• 25.07.2021
      17:30 Uhr
      W wie Wissen Unser geheimnisvoller 6. Sinn | ARD alpha
       

      Themen:

      • Propriozeption: Zu solchen Höchstleistungen befähigt uns der sechste Sinn
      • Eigenwahrnehmung des Körpers: So entwickelt sie sich im Menschen
      • Verlust des sechsten Sinns: Wenn alltägliche Bewegungen zum Problem werden
      • Training: So stärken wir den sechsten Sinn

      Sonntag, 25.07.21
      17:30 - 18:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Themen:

      • Propriozeption: Zu solchen Höchstleistungen befähigt uns der sechste Sinn
      • Eigenwahrnehmung des Körpers: So entwickelt sie sich im Menschen
      • Verlust des sechsten Sinns: Wenn alltägliche Bewegungen zum Problem werden
      • Training: So stärken wir den sechsten Sinn

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Dennis Wilms
      Dennis Wilms

      Beim Gehen müssen wir nicht ständig auf unsere Füße starren, wir wissen genau, wie viel Kraft es zum Heben eines Glases braucht, und auch im Dunkeln verlieren wir nicht das Gleichgewicht - all dies verdanken wir unserem sechsten Sinn: der "Propriozeption", der Eigenwahrnehmung des Körpers. Unser sechster Sinn arbeitet ständig und von uns unbemerkt. Im Alltag ist er unverzichtbar. Es gibt aber Fälle, in denen Menschen diesen wichtigen Körpersinn verlieren. Sie können zwar ihre Muskeln noch aktivieren. Doch selbst alltägliche Handgriffe fallen schwer, weil die Stellung der Hand ständig mit den Augen kontrolliert werden muss.
      "[W] wie Wissen" zeigt, was hinter unserem geheimnisvollen sechsten Sinn steckt und warum er uns erst dann auffällt, wenn er nicht mehr da ist.

      Beim Gehen müssen wir nicht ständig auf unsere Füße starren, wir wissen genau, wie viel Kraft es zum Heben eines Glases braucht, und auch im Dunkeln verlieren wir nicht das Gleichgewicht - all dies verdanken wir unserem sechsten Sinn: der "Propriozeption", der Eigenwahrnehmung des Körpers. Unser sechster Sinn arbeitet ständig und von uns unbemerkt. Im Alltag ist er unverzichtbar. Es gibt aber Fälle, in denen Menschen diesen wichtigen Körpersinn verlieren. Sie können zwar ihre Muskeln noch aktivieren. Doch selbst alltägliche Handgriffe fallen schwer, weil die Stellung der Hand ständig mit den Augen kontrolliert werden muss.
      "[W] wie Wissen" zeigt, was hinter unserem geheimnisvollen sechsten Sinn steckt und warum er uns erst dann auffällt, wenn er nicht mehr da ist.

      Dennis Wilms nimmt die Zuschauer wöchentlich mit auf Entdeckungsreise: In die Tiefen der Ozeane, in die geheimnisvolle Welt des Körpers, in die entlegenen Winkel des Weltraums.

      Dennis Wilms nimmt die Zuschauer wöchentlich mit auf Entdeckungsreise: In die Tiefen der Ozeane, in die geheimnisvolle Welt des Körpers, in die entlegenen Winkel des Weltraums.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 27.09.2022