• 21.06.2021
      00:10 Uhr
      Gandhi (2/3) Die Berühmtheit | ARD-alpha
       

      Teil zwei der Dokumentation vollzieht Gandhis Wandlung vom dubiosen Anwalt zum hochgeachteten "Vater der Nation" nach und führt dabei verblüffende Persönlichkeitsfacetten zutage, die das "Heiligenbild", das Hollywood von ihm gezeichnet hat, unterschlug. Denn Gandhi hatte in seinem Leben auch Unbeliebtheit, politisches Scheitern und Gefängnis zu erdulden. 1930 gelang ihm jedoch mit dem sogenannten "Salzmarsch" ein spektakulärer Propaganda-Coup, der für ihn zum Triumph und für die Briten zum Desaster wurde.

      Nacht von Sonntag auf Montag, 21.06.21
      00:10 - 01:00 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Stereo

      Teil zwei der Dokumentation vollzieht Gandhis Wandlung vom dubiosen Anwalt zum hochgeachteten "Vater der Nation" nach und führt dabei verblüffende Persönlichkeitsfacetten zutage, die das "Heiligenbild", das Hollywood von ihm gezeichnet hat, unterschlug. Denn Gandhi hatte in seinem Leben auch Unbeliebtheit, politisches Scheitern und Gefängnis zu erdulden. 1930 gelang ihm jedoch mit dem sogenannten "Salzmarsch" ein spektakulärer Propaganda-Coup, der für ihn zum Triumph und für die Briten zum Desaster wurde.

       

      Weltberühmtheiten wie Martin Luther King und der Dalai Lama, aber auch unzählige andere Friedensaktivisten sind in die Fußstapfen von Mohandas Karamchand Gandhi (1869-1948) getreten.

      Der unbestrittene "Vater der indischen Nation" ist heute vor allem durch sein Prinzip der strikten Gewaltlosigkeit bekannt, hatte in seiner Persönlichkeit aber noch andere, weniger bekannte Seiten. Dazu gehören die Einflüsse auf sein Denken ebenso wie die Beziehung zu seiner Ehefrau oder seine kontroverse Haltung zur Rassenproblematik. Die dreiteilige Dokumentation beleuchtet Gandhis Leben so umfassend wie kein Fernsehporträt zuvor - von den Anfängen seines gesellschaftlichen Engagements als Jurist über seinen Wechsel in die Politik bis zu seiner prägenden Rolle im Kampf Indiens um die Unabhängigkeit.

      Im zweiten Teil der Dokumentation vollzieht Presenterin Mishal Husain Gandhis Wandlung vom dubiosen Anwalt zum hochgeachteten "Vater der Nation" nach und führt dabei weit komplexere und auch verblüffendere Facetten seiner Persönlichkeit zutage als es das quasi "Heiligenbild" beinhaltete, das Hollywood einst von ihm gezeichnet hat. Denn Gandhi hatte in seinem Leben auch mit Unbeliebtheit, politischem Scheitern und Gefängnisaufenthalten umzugehen. Im Jahr 1930 gelang ihm jedoch mit der Initiative des sogenannten "Salzmarsches" ein spektakulärer Propaganda-Coup, der für ihn zum Triumph und für die britischen Kolonialherren zum Desaster wurde.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Sonntag auf Montag, 21.06.21
      00:10 - 01:00 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.09.2021