• 20.06.2021
      18:00 Uhr
      Einfach genial Das MDR-Erfindermagazin | ARD-alpha
       

      Praktische Erfindungen zum Wandern:

      • Rucksack mit Organisations-Clou
      • Handyschnur mit Schnappfunktion
      • Die abfedernde Abstiegshilfe

      Außerdem:

      • Gärtnerfreundliche Rasenkante
      • Solarvorhang aus Lamellen
      • NG-Universaldeckel für Kaffeebecher

      Sonntag, 20.06.21
      18:00 - 18:25 Uhr (25 Min.)
      25 Min.

      Praktische Erfindungen zum Wandern:

      • Rucksack mit Organisations-Clou
      • Handyschnur mit Schnappfunktion
      • Die abfedernde Abstiegshilfe

      Außerdem:

      • Gärtnerfreundliche Rasenkante
      • Solarvorhang aus Lamellen
      • NG-Universaldeckel für Kaffeebecher

       

      Henriette testet diesmal nützliche Helfer für eine Wandertour: einen Rucksack, der sich bequem und geordnet packen lässt, eine Handyschnur als Smartphonesicherung und eine gelenkschonende Abstiegshilfe.

      • Rucksack mit Organisations-Clou

      Helge Martin aus Minden hat gemeinsam mit seinem Cousin und seiner Großmutter einen neuen Rucksack zum Reisen entwickelt, den man auch zum Wandern nutzen kann. Der Clou ist der Aufbau des Rucksacks, den man wie einen Kulturbeutel aufhängen und so leichter und organisierter befüllen kann.

      • Handyschnur mit Schnappfunktion

      Lukas Watzinger aus Graz/Österreich hat eine Vorrichtung entwickelt, mit der es sicherer sein soll, sein Handy mit auf Wandertour zu nehmen. Insbesondere wenn es darum geht, Fotos von der Landschaft zu machen, soll seine Idee das auf den Boden fallen verhindern. Dabei wird das Handy an einer Schnur befestigt, die sich bis zu einem gewissen Grad herausziehen lässt und nur dann wieder einschnappt, wenn man es möchte.

      • Die abfedernde Abstiegshilfe

      Klaus Pimiskern aus Daisendorf/BaWÜ hat eine Abstiegshilfe fürs Wandern erfunden. Die Vorrichtung wird an den Schuh geschnallt und soll vor allem Knie-Gelenkschmerzen nach steileren Abstiegen vermeiden.

      Außerdem:

      • Gärtnerfreundliche Rasenkante

      Rasenkanten sind meist kompliziert zu installieren. Uwe Holland-Nell aus Steinbach-Hallenberg/Thüringen hat eine gärtnerfreundliche Rasenkante entwickelt, die sich auch ohne Werkzeug leicht verbauen lässt.

      • Solarvorhang aus Lamellen

      Stephan Hildebrandt aus Kitzingen hat einen stromerzeugenden Vorhang entwickelt. Er basiert auf organischer Photovoltaik-Technologie. Eine Beschichtung auf den Lamellen wandelt die Sonnenstrahlen zu Strom um.

      • NG-Universaldeckel für Kaffeebecher

      Carina Frings aus Köln hat vor gut drei Jahren ihren Universaldeckel für Becher in unserer Sendung vorgestellt. Dieser machte es möglich, jede Tasse zum "To-Go-Becher" umzubauen. Damals noch ein Prototyp und in der Entwicklung wird die Erfindung heute in Serie hergestellt und verkauft.

      Täglich werden in Deutschland etwa 130 Erfindungen patentiert. Darunter sind viele Ideen, die im Haushalt helfen und der Gesundheit dienen sollen. Doch wie werden die Ideen berühmt, die das Licht der Öffentlichkeit wirklich nicht scheuen müssen?

      Die Antwort bietet das MDR FERNSEHEN. Jede Woche stellt das TV-Magazin "Einfach genial" pfiffige Ideen ins Rampenlicht. Seit dem Sendestart im Jahre 1996 hat das "Einfach genial"-Team über 3.000 Erfindungen vorgestellt. Darunter Neues für den Bau des Eigenheimes, Geniales rund um das Fahrrad oder Ideen für ein Leben ohne Chemie. Präsentiert werden auch Ideen für das Auto, den Garten und das Kinderzimmer. Und immer wieder Erfindungen, die helfen, Heiz- oder Stromkosten zu sparen.

      Wichtig bei allen Innovationen ist, dass sie einfach genial sind. Und eins ist ganz sicher: Die Themen gehen diesem Magazin nie aus, denn erfunden wird jeden Tag - wie gesagt: über 130 Mal.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.09.2021