• 04.07.2022
      18:50 Uhr
      Wir im Saarland - Grenzenlos extra Die Ligne Maginot Aquatique - Schutzwall aus Wasser | SR Fernsehen
       

      Heute sind sie beliebte Naherholungsziele für Menschen von beiden Seiten der deutsch-französischen Grenze: die lothringischen Weiher bei Puttelange-aux-Lacs. Doch dieses Idyll hat eine kaum bekannte dramatische Geschichte.
      In der französischen Verteidigungslinie "Ligne Maginot" klaffte auf der Höhe von Saarbrücken eine 30 km lange Lücke. Denn das Saargebiet steht zum Zeitpunkt des Baubeginns unter Verwaltung des Völkerbunds. Frankreich will keine Provokation und sucht für diesen Abschnitt eine diskretere Lösung: Es entsteht ein ausgeklügeltes System, mit dem der gesamte Sektor binnen 48 Stunden geflutet werden kann.

      Montag, 04.07.22
      18:50 - 19:20 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Heute sind sie beliebte Naherholungsziele für Menschen von beiden Seiten der deutsch-französischen Grenze: die lothringischen Weiher bei Puttelange-aux-Lacs. Doch dieses Idyll hat eine kaum bekannte dramatische Geschichte.
      In der französischen Verteidigungslinie "Ligne Maginot" klaffte auf der Höhe von Saarbrücken eine 30 km lange Lücke. Denn das Saargebiet steht zum Zeitpunkt des Baubeginns unter Verwaltung des Völkerbunds. Frankreich will keine Provokation und sucht für diesen Abschnitt eine diskretere Lösung: Es entsteht ein ausgeklügeltes System, mit dem der gesamte Sektor binnen 48 Stunden geflutet werden kann.

       

      Heute sind sie beliebte Naherholungsziele für Menschen von beiden Seiten der deutsch-französischen Grenze: die lothringischen Weiher bei Puttelange-aux-Lacs. Doch dieses Idyll hat eine kaum bekannte dramatische Geschichte.
      In der französischen Verteidigungslinie "Ligne Maginot" klaffte auf der Höhe von Saarbrücken eine 30 km lange Lücke. Denn das Saargebiet steht zum Zeitpunkt des Baubeginns unter Verwaltung des Völkerbunds. Frankreich will keine Provokation und sucht für diesen Abschnitt eine diskretere Lösung: Es entsteht ein ausgeklügeltes System, mit dem der gesamte Sektor binnen 48 Stunden geflutet werden kann. Dazu werden Staudämme gebaut und rund um Puttelange Weiher angelegt.

      Am Morgen des 14. Juni 1940 greift die Wehrmacht mit der Operation "Tiger" genau diesen Abschnitt der Maginot-Linie an und stößt auf erbitterten Widerstand.

      Der Lokalhistoriker Philippe Keuer und der Festungsexperte Michel Truttmann haben über Jahre die Spuren dieses Schutzwalls aus Wasser freigelegt, um sie vor dem Vergessen zu bewahren. Sie finden: Die Geschichte der Ligne Maginot Aquatique muss neu erzählt und bewertet werden.

      Ein Film von Isabelle Anuzet Sonzogni und Jean-Louis Sonzogni

      „Wir im Saarland - Grenzenlos“ schaut ringsherum zu den Nachbarn in Luxemburg, Wallonien und Frankreich und erzählt spannende, kontroverse, augenzwinkernde, nachdenkliche oder einladende Geschichten von nebenan. Die Sendung zeigt Menschen, die ihre ganz persönlichen Erfahrungen mit dem Leben an der Grenze schildern, die clevere Ideen haben, sie zu überwinden oder die einladen, unbekannte Seiten unserer Region zu entdecken. Die Serie „Ferien beim Nachbarn“ stellt außergewöhnliche Gästehäuser vor; auch die „Tour de Kultur“ von SR 3 Saarlandwelle hat bei „Wir im Saarland - Grenzenlos“ einen regelmäßigen Platz im SR Fernsehen gefunden.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 30.11.2022