• 26.05.2022
      06:45 Uhr
      Sagenhafter Südwesten Schwäbische Alb | SR Fernsehen
       

      Die karge Hochfläche der Schwäbischen Alb und die bizarre Unterwelt der Höhlen bieten Stoffe für zahlreiche Sagen und Legenden, die sich um diese Landschaft und ihre Menschen ranken. Schon vor mehr als 40.000 Jahren schufen Steinzeitmenschen im Lonetal die ersten Kunstwerke der Menscheit. Mit "Rulaman" wurde einem dieser Urmenschen ein literarisches Denkmal gesetzt. Schloss Lichtenstein gilt als Märchenschloss, hat aber einen ganz anderen Ursprung. Uwe Zellmer vom Theater Lindenhof hat die sagenhaften Geschichten der Schwäbischen Alb gesammelt und zeigt, wie sie bis heute weiterleben.

      Donnerstag, 26.05.22
      06:45 - 07:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Die karge Hochfläche der Schwäbischen Alb und die bizarre Unterwelt der Höhlen bieten Stoffe für zahlreiche Sagen und Legenden, die sich um diese Landschaft und ihre Menschen ranken. Schon vor mehr als 40.000 Jahren schufen Steinzeitmenschen im Lonetal die ersten Kunstwerke der Menscheit. Mit "Rulaman" wurde einem dieser Urmenschen ein literarisches Denkmal gesetzt. Schloss Lichtenstein gilt als Märchenschloss, hat aber einen ganz anderen Ursprung. Uwe Zellmer vom Theater Lindenhof hat die sagenhaften Geschichten der Schwäbischen Alb gesammelt und zeigt, wie sie bis heute weiterleben.

       

      Die karge Hochfläche der Schwäbischen Alb und die bizarre Unterwelt der Höhlen bieten die Stoffe für zahlreiche Sagen und Legenden, die sich um diese Landschaft und ihre Menschen ranken. Schon vor mehr als 40.000 Jahren schufen Steinzeitmenschen im Lonetal die ersten Kunstwerke der Menschheit. Mit "Rulaman" wurde einem dieser Urmenschen ein literarisches Denkmal gesetzt.

      Schloss Lichtenstein gilt als Märchenschloss, hat aber einen ganz anderen Ursprung. Und was ist wahr an der Geschichte von der schönen Lau und dem spektakulären Tod von Amalie Zephyrine, die sich bei Sigmaringen in die Donau gestürzt haben soll? Uwe Zellmer vom Theater Lindenhof hat die sagenhaften Geschichten der Schwäbischen Alb gesammelt und zeigt, wie die Mythen und Legenden bis heute weiterleben.

      Kräuterfrauen, Kauze, Kobolde und der Teufel - die Dokumentationsreihe "Sagenhafter Südwesten" im SWR Fernsehen zeigt Orte und Regionen Baden-Württembergs von ihrer geheimnisvollen und mythischen Seite. Geschichtenerzähler, die eng mit den Sagen und Legenden ihrer Heimat verbunden sind, spannen einen Bogen zwischen damals und heute.

      So taucht Uwe Zellmer ein in die Sagenwelt der Schwäbischen Alb, Bernhard Bitterwolf erschaudert bei blutrünstigen Geschichten Oberschwabens, Martin Wangler trifft magische Hexen und Waldgeister des Schwarzwaldes, Peter Botsch erforscht die Sagen des weißen Goldes in Hohenlohe und Ellen Schmid ist den Geheimnissen des Odenwaldes auf der Spur. Dabei werden die geschichtlichen Ereignisse authentisch in historischen Kostümen und an Originalschauplätzen aufwendig inszeniert. Die Reenactment-Szenen zeigen in eindrucksvollen Bildern, wie unverwechselbar die Sagen und Legenden mit der jeweiligen Landschaft und den dort lebenden Menschen verbunden sind.

      Die fünf Geschichtenerzähler geben Antworten auf die Fragen nach der Herkunft und zu den Hintergründen der alten Mythen und Sagen. Sie versuchen das Bedürfnis des Menschen nach Geheimnissen, Schauern und Gänsehaut zu ergründen und gehen dem Puls der vergangenen Zeit bis in die heutige Gesellschaft nach.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 01.10.2022