• 08.03.2021
      21:00 Uhr
      Die Bewegungs-Docs Bluthochdruck, Schambein-Schmerzen, Rückenschmerzen | Radio Bremen TV
       

      Bewegung als Medizin - in der Fortsetzung dieses einzigartigen Fernsehformats wird Menschen geholfen, die an ihren massiven Gesundheitsproblemen fast verzweifeln. Die "Docs" Melanie Hümmelgen, Christian Sturm und Helge Riepenhof, alle erfahrene Mediziner, wollen mit gezielten Bewegungs-Strategien Symptome deutlich verbessern und Krankheiten sogar heilen. Auf ihrer "Hausboot-Praxis" mitten in der Stadt knüpfen die Bewegung-Docs mit diesem Coaching-Format an die Behandlungserfolge der Kolleg*innen von den Ernährungs-Docs an.

      Montag, 08.03.21
      21:00 - 21:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Bewegung als Medizin - in der Fortsetzung dieses einzigartigen Fernsehformats wird Menschen geholfen, die an ihren massiven Gesundheitsproblemen fast verzweifeln. Die "Docs" Melanie Hümmelgen, Christian Sturm und Helge Riepenhof, alle erfahrene Mediziner, wollen mit gezielten Bewegungs-Strategien Symptome deutlich verbessern und Krankheiten sogar heilen. Auf ihrer "Hausboot-Praxis" mitten in der Stadt knüpfen die Bewegung-Docs mit diesem Coaching-Format an die Behandlungserfolge der Kolleg*innen von den Ernährungs-Docs an.

       

      Bewegung als Medizin - in der Fortsetzung dieses einzigartigen Fernsehformats wird Menschen geholfen, die an ihren massiven Gesundheitsproblemen fast verzweifeln. Die "Docs" Melanie Hümmelgen, Christian Sturm und Helge Riepenhof, alle erfahrene Mediziner, wollen mit gezielten Bewegungsstrategien Symptome deutlich verbessern und Krankheiten sogar heilen. Auf ihrer "Hausboot-Praxis" mitten in der Stadt knüpfen die Bewegung-Docs mit diesem Coaching-Format an die Behandlungserfolge der Kolleg*innen von den Ernährungs-Docs an. Die Bewegungs-Docs beweisen, dass mit speziellen Bewegungstherapien schon innerhalb weniger Monate erstaunliche Ergebnisse erzielt werden können. Medizin, die etwas bewegt - ganz ohne Risiken und Nebenwirkungen.

      In dieser Folge von "Die Bewegungs-Docs" kommt Wolfgang B. an Bord der "Hausboot-Praxis". Sein Blutdruck ist zu hoch, er muss sogar Tabletten nehmen. "Zuerst eine halbe, mittlerweile sogar eine ganze!", berichtet der 62-jährige Kaufmann. Kardiologin Melanie Hümmelgen weiß: "Ein ganz typischer Verlauf." Die Herzspezialistin der Bewegungs-Docs warnt: "Wir müssen jetzt etwas tun, sonst kommen immer mehr Medikamente dazu!" Für Wolfgang B., der auch unter einer Medikamentenunverträglichkeit leidet, eine Horrorvorstellung. Also heißt es für ihn: Alltag umkrempeln, alle zwei Tage eine Ausdauereinheit absolvieren und lernen, sich zu entspannen.

      Der nächste Fall: Nancy B. möchte wieder aktiv werden, doch die 42-Jährige leidet an den Folgen einer Schambeinentzündung. Bei Belastung treten Schmerzen im Becken auf. Bewegungs-Doc und Sportmediziner Helge Riepenhof hat schon viele Profifußballer mit dieser Erkrankung behandelt. Helge Riepenhof verordnet Eigenübungen für zuhause: "Wir müssen auf der einen Seite lockern und auf der anderen Muskulatur aufbauen, alles muss ins Gleichgewicht." Doch Nancy soll dabei ganz vorsichtig und langsam agieren, sonst treten neue Schmerzen auf.

      Cecile L. ist erst 15 Jahre alt, hat aber schon starke Rückenbeschwerden. Durch die Schmerzen kann sie sich in der Schule schlecht konzentrieren und musste auch das Trampolinspringen aufgeben. Die Diagnose "Bandscheibenvorfall" war für die Familie ein Schock. Bewegungs-Doc und Orthopäde Christian Sturm kommt nach einer Untersuchung zu einem anderen Ergebnis: "Angeborene Überbeweglichkeit der Gelenke. Durch gezielten Muskelaufbau müssen wir Stabilität gewinnen!" Ab jetzt trainiert Cecile täglich und ihre Motivation ist hoch: "Ich möchte unbedingt wieder Trampolin springen, ohne Einschränkungen."

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 08.05.2021