• 24.06.2022
      08:00 Uhr
      Typisch! Die Retterin des Dorfgasthofs Radio Bremen TV
       

      Eine kleine Gemeinde im strukturschwachen Wendland, eine leer stehende Gaststätte und eine Frau, deren erste Station in Deutschland das Grenzdurchgangslager Friedland war. Genau aus diesen drei Zutaten entwickelte sich in der 300-Seelen-Gemeinde Nienwalde eine kulinarische Institution. Hanna Brillowski betreibt hier seit 17 Jahren das Restaurant "Eichenkrug" und begeistert mit polnischer Küche. Bei ihr treffen sich Dörfler und Vereine zum Essen und Klönen. Durch ihr Engagement ist es Hanna Brillowski gelungen, den Dorfgasthof am Leben zu halten.

      Freitag, 24.06.22
      08:00 - 08:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Eine kleine Gemeinde im strukturschwachen Wendland, eine leer stehende Gaststätte und eine Frau, deren erste Station in Deutschland das Grenzdurchgangslager Friedland war. Genau aus diesen drei Zutaten entwickelte sich in der 300-Seelen-Gemeinde Nienwalde eine kulinarische Institution. Hanna Brillowski betreibt hier seit 17 Jahren das Restaurant "Eichenkrug" und begeistert mit polnischer Küche. Bei ihr treffen sich Dörfler und Vereine zum Essen und Klönen. Durch ihr Engagement ist es Hanna Brillowski gelungen, den Dorfgasthof am Leben zu halten.

       

      Eine kleine Gemeinde im strukturschwachen Wendland, eine leer stehende Gaststätte und eine Frau, deren erste Station in Deutschland das Grenzdurchgangslager Friedland war. Genau aus diesen drei Zutaten entwickelte sich in der 300-Seelen-Gemeinde Nienwalde eine kulinarische Institution.

      Hanna Brillowski betreibt hier seit 17 Jahren das Restaurant "Eichenkrug" und begeistert mit polnischer Küche. Bei ihr treffen sich Dörfler und Vereine zum Essen und Klönen. Ihre Spezialitäten kommen aus ihrer polnischen Heimat: Pierogi, gefüllt mit Kraut und Pilzen, dazu dicke Bohnen oder ihre überaus beliebten Kohlrouladen.

      Im Winter lädt sie zum polnischen Buffet. Dann kommen sogar Gäste aus der Großstadt. Anfangs waren es nur 30, inzwischen sind es bis zu 100 Gäste. Ohne Hilfskraft kocht Hanna in den Tagen davor über Stunden in der kleinen Küche. Zum Glück ist Hannas Ehemann Roman nicht auf Montage und kann zusammen mit dem Schwiegersohn den großen Saal vorbereiten. Tochter Katharina hilft wie immer beim Servieren, aber bald wird die jüngste Tochter ausfallen, denn sie ist schwanger. Deshalb sucht Hanna händeringend nach einer Servicekraft. Aber auf dem Land ohne gute Verkehrsanbindungen jemanden zu finden, der am Wochenende in der Gastronomie arbeiten will, ist so gut wie unmöglich. Aber Hanna gibt auch hier nicht auf.

      Das Porträt aus der Reihe "Typisch!" begleitet Hanna Brillowski bis zum Tag ihres großen polnischen Buffets und erzählt die Geschichte einer Frau, die etwas geschaffen hat, was in vielen anderen Orten nicht mehr funktioniert: einen Dorfgasthof am Leben zu halten.

      Eine kleine Gemeinde im strukturschwachen Wendland, eine leer stehende Gaststätte und eine Frau, deren erste Station in Deutschland das Grenzdurchgangslager Friedland war. Genau aus diesen drei Zutaten entwickelte sich in der 300-Seelen-Gemeinde Nienwalde eine kulinarische Institution.

      Hanna Brillowski betreibt hier seit 17 Jahren das Restaurant "Eichenkrug" und begeistert mit polnischer Küche. Bei ihr treffen sich Dörfler und Vereine zum Essen und Klönen. Ihre Spezialitäten kommen aus ihrer polnischen Heimat: Pierogi, gefüllt mit Kraut und Pilzen, dazu dicke Bohnen oder ihre überaus beliebten Kohlrouladen.

      Im Winter lädt sie zum polnischen Buffet. Dann kommen sogar Gäste aus der Großstadt. Anfangs waren es nur 30, inzwischen sind es bis zu 100 Gäste. Ohne Hilfskraft kocht Hanna in den Tagen davor über Stunden in der kleinen Küche. Zum Glück ist Hannas Ehemann Roman nicht auf Montage und kann zusammen mit dem Schwiegersohn den großen Saal vorbereiten. Tochter Katharina hilft wie immer beim Servieren, aber bald wird die jüngste Tochter ausfallen, denn sie ist schwanger. Deshalb sucht Hanna händeringend nach einer Servicekraft. Aber auf dem Land ohne gute Verkehrsanbindungen jemanden zu finden, der am Wochenende in der Gastronomie arbeiten will, ist so gut wie unmöglich. Aber Hanna gibt auch hier nicht auf.

      Das Porträt aus der Reihe "Typisch!" begleitet Hanna Brillowski bis zum Tag ihres großen polnischen Buffets und erzählt die Geschichte einer Frau, die etwas geschaffen hat, was in vielen anderen Orten nicht mehr funktioniert: einen Dorfgasthof am Leben zu halten.

      Film von Claudia Dejá

      Film von Claudia Dejá

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Freitag, 24.06.22
      08:00 - 08:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 27.01.2023