• 23.07.2021
      18:45 Uhr
      Landesschau Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP
       

      Nister-Möhrendorf liegt im Nordosten des Landes im Westerwald unweit der Fuchskaute - dem höchsten Berg des Westerwaldes. Deshalb ist es in dem Ort meist angenehm kühl. In der Ortschaft leben rund 300 Menschen. Durch die Gemarkung Nister-Möhrendorf fließt, wie der Name vermuten lässt, die Nister. An ihrem Ufer wird nicht mehr eingegriffen, da sie wieder natürlicher werden soll. Parallel zum Fluss verläuft die Nisterstraße, die Straße, die die beiden ehemalig getrennten Ortsteile Nister und Möhrendorf verbindet.

      Freitag, 23.07.21
      18:45 - 19:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Nister-Möhrendorf liegt im Nordosten des Landes im Westerwald unweit der Fuchskaute - dem höchsten Berg des Westerwaldes. Deshalb ist es in dem Ort meist angenehm kühl. In der Ortschaft leben rund 300 Menschen. Durch die Gemarkung Nister-Möhrendorf fließt, wie der Name vermuten lässt, die Nister. An ihrem Ufer wird nicht mehr eingegriffen, da sie wieder natürlicher werden soll. Parallel zum Fluss verläuft die Nisterstraße, die Straße, die die beiden ehemalig getrennten Ortsteile Nister und Möhrendorf verbindet.

       

      Nister-Möhrendorf liegt im Nordosten des Landes im Westerwald unweit der Fuchskaute - dem höchsten Berg des Westerwaldes. Deshalb ist es in dem Ort meist angenehm kühl. In der Ortschaft leben rund 300 Menschen. Durch die Gemarkung Nister-Möhrendorf fließt, wie der Name vermuten lässt, die Nister. An ihrem Ufer wird nicht mehr eingegriffen, da sie wieder natürlicher werden soll. Parallel zum Fluss verläuft die Nisterstraße, die Straße, die die beiden ehemalig getrennten Ortsteile Nister und Möhrendorf verbindet.

      Einige Menschen in der Straße haben die Natur fest im Blick. Da ist der Mann, der sich bereits seit mehr als 25 Jahre beim Nabu Rennerod engagiert. Er baut Insektenhotels und Nistkästen in seiner Werkstatt, da die Menschen immer mehr Platz für sich beanspruchen und er der Natur und den Tieren etwas zurückgeben möchte.

      Außerdem wird in der Straße eine Schafsrasse gezüchtet, die vom Aussterben bedroht ist: Krainer-Stein-Schafe. Es sind keine Tiere, die auf Leistung getrimmt sind, sondern solche, die natürliche gute Eigenschaften haben. Genau das gefällt den Züchter*innen gut.

      Nur der Imker hat seine Bienenvölker in Nister-Möhrendorf aufgegeben - für sie ist es auf der zugigen Höhe einfach zu kühl.

      Der Sendungstitel ist Programm: Die Landesschau Rheinland-Pfalz schaut ins Land, berichtet übers Land, ist fürs Land. Rheinland-Pfalz den Rheinland-Pfälzern ganz nahe bringen - das ist die Philosophie. Und dieser Anspruch wird jeden Tag aufs Neue durch viele Programmpunkte und regelmäßige Bestandteile eingelöst. Ganz groß geschrieben wird die Aktualität. In der Sendung erfahren Sie alles Wissenswerte aus dem Land, dazu die wichtigsten Nachrichten des Tages aus Rheinland-Pfalz, kurz, prägnant und kompetent.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 27.01.2023