• 27.07.2021
      18:50 Uhr
      Hollywood in Hoyerswerda (2/4) Die vielen Saiten des MDR-Sinfonieorchesters | MDR FERNSEHEN
       

      Am 19. Juni 2021 wird das MDR-Sinfonieorchester in Hoyerswerda den 30. MDR-Musiksommer eröffnen. Das Jubiläumskonzert ist zum einen das erste Eröffnungskonzert unter dem neuen Chefdirigenten Dennis Russell Davies, der das Orchester seit September 2020 leitet. Zum anderen wird es unter Pandemiebedingungen vorbereitet werden und stattfinden müssen. Für alle Beteiligten eine zusätzliche Herausforderung.
      "Hollywood in Hoyerswerda" nimmt die Zuschauerinnen und Zuschauer mit hinter die Kulissen des ältesten Rundfunkorchesters Deutschlands. Wie sieht der Alltag der MusikerInnen aus? Was bedeutet es, Teil des MDR Sinfonieorchesters zu sein?

      Dienstag, 27.07.21
      18:50 - 19:15 Uhr (25 Min.)
      25 Min.

      Am 19. Juni 2021 wird das MDR-Sinfonieorchester in Hoyerswerda den 30. MDR-Musiksommer eröffnen. Das Jubiläumskonzert ist zum einen das erste Eröffnungskonzert unter dem neuen Chefdirigenten Dennis Russell Davies, der das Orchester seit September 2020 leitet. Zum anderen wird es unter Pandemiebedingungen vorbereitet werden und stattfinden müssen. Für alle Beteiligten eine zusätzliche Herausforderung.
      "Hollywood in Hoyerswerda" nimmt die Zuschauerinnen und Zuschauer mit hinter die Kulissen des ältesten Rundfunkorchesters Deutschlands. Wie sieht der Alltag der MusikerInnen aus? Was bedeutet es, Teil des MDR Sinfonieorchesters zu sein?

       

      Am 19. Juni 2021 wird das MDR-Sinfonieorchester in Hoyerswerda den 30. MDR-Musiksommer eröffnen. Das Jubiläumskonzert ist zum einen das erste Eröffnungskonzert unter dem neuen Chefdirigenten Dennis Russell Davies, der das Orchester seit September 2020 leitet. Zum anderen wird es unter Pandemiebedingungen vorbereitet werden und stattfinden müssen. Für alle Beteiligten eine zusätzliche Herausforderung.
      "Hollywood in Hoyerswerda" nimmt die Zuschauerinnen und Zuschauer mit hinter die Kulissen des ältesten Rundfunkorchesters Deutschlands. Wie sieht der Alltag der MusikerInnen aus? Was bedeutet es, Teil des MDR Sinfonieorchesters zu sein?

      Wir erleben den Alltag der Musikerinnen und Musiker hautnah mit und lernen die Menschen hinter den Instrumenten kennen. Genauso wie die Crew, die im Hintergrund alle Fäden zieht. Wir begleiten die Orchestermusiker in den Wochen vor dem Konzert und bei ihrem großen Auftritt in Hoyerswerda. Wir bekommen einen exklusiven Blick hinter die Kulissen, sind bei den Proben dabei, begleiten einzelne Musiker im Orchester und zu Hause, genauso wie den Instrumentenverwalter. Er kümmert sich darum, dass die Instrumente zu jeder Zeit am richtigen Ort sind. Spezialisierte Spediteure transportieren die wertvollen Instrumente jedes Mal zu den Konzerten. Was kann dabei schiefgehen?

      Und vielleicht am wichtigsten: Was am Auftrittsabend nicht funktioniert, kann nicht mehr korrigiert werden. Deshalb muss vorab jedes Detail geplant und jegliche Fehlerquelle ausgeschaltet werden.
      Der Orchester-Apparat ist komplex. Fast 120 Musikerinnen und Musiker spielen im MDR-Sinfonieorchester. Dabei sind sie voneinander abhängig, denn der Zusammenklang ihrer Instrumente gelingt nur gemeinsam. Das ist bei so vielen unterschiedlichen Menschen, die ganz nah miteinander arbeiten, keine leichte Aufgabe. Was kann man tun, damit unterschiedliche Auffassungen und Missverständnisse nicht zu Misstönen führen? Wir sind mit der Kamera dabei.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 27.11.2021