• 29.09.2021
      08:55 Uhr
      In aller Freundschaft (205) Isoliert | MDR FERNSEHEN
       

      Die Archäologin Iris Heine kommt von einem längeren Forschungsaufenthalt in China zurück. Auf dem Weg vom Flughafen in die Leipziger City wird sie Opfer eines Verkehrsunfalls. Während der Operation erweist sich Iris Heines Zustand als äußerst problematisch - weniger aufgrund der direkten Unfallfolgen, als vielmehr aufgrund von Symptomen einer schweren Lungenerkrankung. In der Sachsenklinik wird vermutet, dass es sich um eine SARS-Erkrankung handelt, was sich kurz darauf bestätigt. Prof. Simoni nimmt im vierten Obergeschoss der Sachsenklinik eine Isolierstation in Betrieb und verordnet dem Personal Stillschweigen.

      Mittwoch, 29.09.21
      08:55 - 09:45 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

      Die Archäologin Iris Heine kommt von einem längeren Forschungsaufenthalt in China zurück. Auf dem Weg vom Flughafen in die Leipziger City wird sie Opfer eines Verkehrsunfalls. Während der Operation erweist sich Iris Heines Zustand als äußerst problematisch - weniger aufgrund der direkten Unfallfolgen, als vielmehr aufgrund von Symptomen einer schweren Lungenerkrankung. In der Sachsenklinik wird vermutet, dass es sich um eine SARS-Erkrankung handelt, was sich kurz darauf bestätigt. Prof. Simoni nimmt im vierten Obergeschoss der Sachsenklinik eine Isolierstation in Betrieb und verordnet dem Personal Stillschweigen.

       

      Stab und Besetzung

      Professor Simoni Dieter Bellmann
      Roland Heilmann Thomas Rühmann
      Pia Heilmann Hendrikje Fitz
      Dr. Achim Kreutzer Johannes Steck
      Dr. Kathrin Globisch Andrea Kathrin Loewig
      Ingrid Jutta Kammann
      Sarah Marquard Alexa Maria Surholt
      Charlotte Gauss Ursula Karusseit
      Steinbach Fred Delmare
      Brentano Thomas Koch
      Schwester Yvonne Maren Gilzer
      Schwester Arzu Arzu Bazman
      Pfleger Vladi Stephen Dürr
      Iris Heine Michaela Caspar
      Dr. Elena Eichhorn Cheryl Shepard
      Dr. Barrach Axel Wandtke
      Kathrin Globisch Andrea Kathrin
      Barbara Grigoleit Uta Schorn
      Jacob Heilmann Karsten Kühn
      Lukas Globisch Jan Draeger
      Regie Jürgen Brauer
      Kamera Werner Helbig

      Auf dem Weg vom Flughafen in die Leipziger City erleidet die Archäologin Iris Heine einen Verkehrsunfall. Sie kommt von einem längeren Forschungsaufenthalt in China. Schon während der Operation erweist sich Iris Heines Zustand als äußerst problematisch. Das rührt weniger von den direkten Unfallfolgen - einem Milzriss - her als von Symptomen einer schweren Lungenerkrankung. In der Sachsenklinik vermutet man, dass es sich um eine SARS-Erkrankung handelt, die sich kurz darauf bestätigt. Prof. Simoni handelt sofort: Er nimmt im vierten Obergeschoss der Sachsenklinik eine Isolierstation in Betrieb und verordnet dem Personal Stillschweigen. Doch nicht nur Iris Heine, sondern auch die Personen, mit denen sie seit ihrer Rückkehr Kontakt hatte, werden dort eingewiesen. Dazu gehören u. a. Arzu und Philipp Brentano und das OP-Team Dr. Achim Kreutzer und Dr. Kathrin Globisch.

      Die Atmosphäre der Isolierung und der Streit mit ihrem Freund wirken auf Arzu bedrückend, sie steigert sich allmählich in Angstzustände hinein und versucht, von der Isolierstation zu fliehen. Professor Simonis Entschluss, den SARS-Fall und die Existenz der Isolierstation streng geheim zu halten, führt inzwischen zu Irritationen unter den Mitarbeitern. Dann verschlechtert sich Iris Heines Zustand dramatisch und sie muss noch einmal operiert werden.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Mittwoch, 29.09.21
      08:55 - 09:45 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.06.2022