• 02.08.2021
      19:50 Uhr
      Der schönste Sommer meiner Kindheit (34) Prerow | MDR FERNSEHEN
       

      Die Geschwister Christiane und Mathias Reinäcker aus Aschersleben verbrachten die Sommerferien am wohl bekanntesten Campingplatz der DDR - in Prerow. Über 30 Jahre später bauen sie das alte Familienzelt in den Dünen wieder auf. Erinnerungen an ein Lebensgefühl, das bis heute tief als Sehnsuchtsort verwurzelt ist, werden wach: Vom morgendlichen Waschen an der Ostsee, Kühlschrank in den Sand buddeln, Treibholz sammeln um Campingmöbel zu bauen bis zur FKK-Kultur, die es den heranwachsenden jungen Männer am Strand nicht immer einfach machte.

      Die Geschwister Christiane und Mathias Reinäcker aus Aschersleben verbrachten die Sommerferien am wohl bekanntesten Campingplatz der DDR - in Prerow. Über 30 Jahre später bauen sie das alte Familienzelt in den Dünen wieder auf. Erinnerungen an ein Lebensgefühl, das bis heute tief als Sehnsuchtsort verwurzelt ist, werden wach: Vom morgendlichen Waschen an der Ostsee, Kühlschrank in den Sand buddeln, Treibholz sammeln um Campingmöbel zu bauen bis zur FKK-Kultur, die es den heranwachsenden jungen Männer am Strand nicht immer einfach machte.

       

      Die Geschwister Christiane und Mathias Reinäcker aus Aschersleben verbrachten die Sommerferien am wohl bekanntesten Campingplatz der DDR - in Prerow. Über 30 Jahre später bauen sie das alte Familienzelt in den Dünen wieder auf. Erinnerungen an ein Lebensgefühl, das bis heute tief als Sehnsuchtsort verwurzelt ist, werden wach: Vom morgendlichen Waschen an der Ostsee, Kühlschrank in den Sand buddeln, Treibholz sammeln um Campingmöbel zu bauen bis zur FKK-Kultur, die es den heranwachsenden jungen Männer am Strand nicht immer einfach machte. Ein besonderes Gemeinschaftsgefühl, das Fremde schnell zu Freunden werden lässt und das Gefühl das zweite Zuhause liegt seit Jahrzehnten am Ostseestrand. Einmal Prerow immer Prerow.

      In sechs jeweils abgeschlossenen Folgen erzählt das MDR Dokutainment-Format DER SCHÖNSTE SOMMER MEINER KINDHEIT von Vergangenheit und Gegenwart. Von Erinnerung, Vergänglichkeit und Wiederentdeckung. Vom Sommerurlaub damals und heute. In jeder Folge schicken wir jeweils einen Protagonisten noch einmal dorthin, wo er früher Urlaub gemacht hat und damit schicken wir ihn zurück in den schönsten Sommer seiner Kindheit. Er entdeckt die Orte, mit denen er unvergessliche Kindheitserinnerungen verbindet, wieder neu. Wie sah es damals aus und was hat sich seitdem verändert? Was ist erhalten geblieben und was ist unwiederbringlich verloren gegangen?

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 02.12.2022