• 21.05.2022
      08:30 Uhr
      Landgemacht - Besser leben in der Lüneburger Heide (2) NDR Fernsehen
       

      Ein Biolandwirt, eine Käserin und ein Imker: Sie alle prägen mit ihrer Arbeit die Lüneburger Heide, bewahren das Handwerk, erzeugen hochwertige Lebensmittel und gehen auf neuen Wegen in die Zukunft. Sie schaffen die neue kulinarische Identität der Lüneburger Heide. Eine cineastische Bildsprache und die emotionale Nähe zu den Protagonisten lassen die Zuschauerinnen und Zuschauer an ihrer Leidenschaft und ihrem Handwerk teilhaben.

      Samstag, 21.05.22
      08:30 - 09:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Ein Biolandwirt, eine Käserin und ein Imker: Sie alle prägen mit ihrer Arbeit die Lüneburger Heide, bewahren das Handwerk, erzeugen hochwertige Lebensmittel und gehen auf neuen Wegen in die Zukunft. Sie schaffen die neue kulinarische Identität der Lüneburger Heide. Eine cineastische Bildsprache und die emotionale Nähe zu den Protagonisten lassen die Zuschauerinnen und Zuschauer an ihrer Leidenschaft und ihrem Handwerk teilhaben.

       

      Stab und Besetzung

      Autor Benjamin Cordes

      Die Lüneburger Heide ist eine jahrtausendealte Kulturlandschaft. Hier arbeiten Menschen, die andere mit ihrem Handwerk ernähren und ihren Beruf mit Leidenschaft leben. Sie gehen neue Wege, erhalten Traditionen und setzen sich von der Masse ab. Doch auch Rückschläge und Wendepunkte in ihrem Leben gehören dazu.

      In dieser Folge der Doku-Reihe "Landgemacht" lernen die Zuschauerinnen und Zuschauer mit einzigartigen Einblicken in die Arbeit und eindrucksvollen Bildern diese Menschen und ihren Beruf kennen.

      Besuch bei einem Biolandwirt. Er baut als einer von wenigen in Norddeutschland Quinoa an, ein sogenanntes Pseudogetreide aus Südamerika. Wird er eine gute Ernte einfahren oder machen ihm Trockenheit und Läuse die Ernte kaputt?

      Das Filmteam begleitet eine Käserin bei der Arbeit. Sie verarbeitet nur die unbehandelte Milch der eigenen Kühe aus Demeterhaltung zu Käsespezialitäten. Laib für Laib wird in anspruchsvoller Arbeit von Hand hergestellt.

      Außerdem wird ein Imker gezeigt, der die traditionelle Korbimkerei am Leben hält. In geflochteten Bienenkörben, sogenannten Lüneburger Stülpern, hält er das Bienenvolk naturnah und erntet im September den einzigartigen Heidehonig.

      Sie alle prägen mit ihrer Arbeit die Lüneburger Heide, bewahren das Handwerk, erzeugen hochwertige Lebensmittel und gehen auf neuen Wegen in die Zukunft. Sie schaffen die neue kulinarische Identität der Lüneburger Heide.

      Eine cineastische Bildsprache und die emotionale Nähe zu den Protagonisten lassen die Zuschauerinnen und Zuschauer an ihrer Leidenschaft und ihrem Handwerk teilhaben.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Samstag, 21.05.22
      08:30 - 09:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.08.2022