• 28.06.2022
      14:10 Uhr
      Eisenbahn-Romantik Die stählerne Schlange Eritreas | SWR Fernsehen BW
       

      Das kleine Land Eritrea in Ost-Afrika bietet Touristen eine sensationelle Eisenbahnstrecke. Sie verbindet die am Roten Meer gelegene Hafenstadt Massawa mit der Hauptstadt Asmara. Anfang der 1960er-Jahre wurde Eritrea von Äthiopien einverleibt, daraufhin begann der längste Bürgerkrieg in der jüngeren afrikanischen Geschichte. Mitte der 1970er-Jahre fuhr der letzte Zug. Nach 30 Jahren Bürgerkrieg wurde 1993 der Staat Eritrea ausgerufen. Eisenbahnveteranen begannen die alte Strecke wieder aufzubauen. Seit 2002 ist sie nun befahrbar. Regulären Zugbetrieb gibt es nicht. Einzig Touristenzüge fahren ab und zu ins abessinische Hochland.

      Dienstag, 28.06.22
      14:10 - 14:40 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Das kleine Land Eritrea in Ost-Afrika bietet Touristen eine sensationelle Eisenbahnstrecke. Sie verbindet die am Roten Meer gelegene Hafenstadt Massawa mit der Hauptstadt Asmara. Anfang der 1960er-Jahre wurde Eritrea von Äthiopien einverleibt, daraufhin begann der längste Bürgerkrieg in der jüngeren afrikanischen Geschichte. Mitte der 1970er-Jahre fuhr der letzte Zug. Nach 30 Jahren Bürgerkrieg wurde 1993 der Staat Eritrea ausgerufen. Eisenbahnveteranen begannen die alte Strecke wieder aufzubauen. Seit 2002 ist sie nun befahrbar. Regulären Zugbetrieb gibt es nicht. Einzig Touristenzüge fahren ab und zu ins abessinische Hochland.

       

      Stab und Besetzung

      Autor Alexander Schweitzer
      Keine weiteren Informationen
      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 29.09.2022