• 26.05.2022
      18:05 Uhr
      Gemeinsam gärtnern - Erlebnisse in Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW
       

      Allein im Gärtle vor sich hin graben war gestern. Heute wollen die Menschen das Erlebnis Garten teilen, in der Großfamilie, als Verein oder in losen Verbünden in der Stadt als "Urban-Gardeners". Wichtig ist immer: Gemeinsamkeit - und die geht an der frischen Luft und auf Abstand auch zu Zeiten von Corona.

      Donnerstag, 26.05.22
      18:05 - 18:30 Uhr (25 Min.)
      25 Min.

      Allein im Gärtle vor sich hin graben war gestern. Heute wollen die Menschen das Erlebnis Garten teilen, in der Großfamilie, als Verein oder in losen Verbünden in der Stadt als "Urban-Gardeners". Wichtig ist immer: Gemeinsamkeit - und die geht an der frischen Luft und auf Abstand auch zu Zeiten von Corona.

       

      Stab und Besetzung

      Autor Ina Held

      Allein im Gärtle vor sich hin graben war gestern. Heute wollen die Menschen das Erlebnis Garten teilen, in der Großfamilie, als Verein oder in losen Verbünden als "Urban-Gardeners" in der Stadt. Gemeinsamkeit ist immer wichtig. Und die geht an der frischen Luft und auf Abstand auch in Zeiten von Corona. Im ehemaligen Kartäuserkloster im Freiburger Osten gibt es den ehemaligen Klostergarten, der mittlerweile zum "United World College" gehört. Das bedeutet Gartenarbeit für die Schüler*innen aus aller Welt. Während des Corona-Shutdowns war der ganze Campus in Quarantäne. Die Chefgärtnerin konnte nur über den Zaun Ratschläge geben.

      Gemeinschaft wird auch beim Stadt-Gärtnern in Schwäbisch Hall großgeschrieben. Jung und Alt, Zugezogenen und Einheimische haben mitten in der Altstadt Beete und Insekten-Weiden angelegt. Jeder arbeitet im Gemeinschaftsgarten so viel, wie er schafft.

      Eine eingeschworene Truppe sind die Hobbygärtner*innen im Garten von Schloss Bürgeln im Markgräflerland. Ehrenamtlich sorgen die rüstigen Rentner*innen dafür, dass das parkähnliche Gelände in Schuss bleibt. Und natürlich wird auch mal darum gestritten, was wo wie angepflanzt oder ausgerissen wird.

      Dagegen darf es im Gartenbauprojekt "El Palito" in Stuttgart auch gerne mal wuchern. Es ist ein ziemlich wilder Garten und jeder ist willkommen, der Hand anlegen möchte. Keine Vorkenntnisse, keine Mitgliedschaft, einfach gemeinsam in der Natur sein. Die Gärtner*innen von "El Palito" sehen sich dabei als Gäste, zwischen Sträuchern, Blumen und Insekten.

      Ganz anders das Reich der Familie Mogel mitten im Südschwarzwald. Im kleinen Wiesental teilen sich vier Generationen Frauen einen wunderbaren Bauerngarten. Oma, Mutter, erwachsene Tochter und Enkelkinder sind miteinander engagiert, auch wenn manchmal die Geschmäcker verschieden sind. Und war der Garten früher vor allem harte Arbeit und Lebensgrundlage, so ist er heute eher ein Platz zum Genießen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.08.2022