• 08.03.2021
      21:00 Uhr
      Garten und lecker (3/4) "50 Shades of Green"-Party in Reutlingen | WDR Fernsehen
       

      Die dritte Gartenreise führt nach Reutlingen. Hier beweist Saskia Plewe, dass ein toller Garten nicht groß sein muss. Aus dem nur 500 Quadratmeter großen Grundstück ihrer Großeltern hat die gelernte Erzieherin einen verwunschenen Garten für die Familie geschaffen. Als Gruß aus der Küche gibt es grüne Feigen mit Ziegenkäse. Weitere Köstlichkeiten sind grüne Nudeln mit Mangold und Lachs sowie Lammfilet im Minzmantel an grünem Kartoffelpüree. Abgerundet wird das Garten-Menü "in Grün" mit einem Dessert aus selbst gemachten Pistazien-Macarons und Matcha-Tee-Eis.

      Montag, 08.03.21
      21:00 - 21:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Die dritte Gartenreise führt nach Reutlingen. Hier beweist Saskia Plewe, dass ein toller Garten nicht groß sein muss. Aus dem nur 500 Quadratmeter großen Grundstück ihrer Großeltern hat die gelernte Erzieherin einen verwunschenen Garten für die Familie geschaffen. Als Gruß aus der Küche gibt es grüne Feigen mit Ziegenkäse. Weitere Köstlichkeiten sind grüne Nudeln mit Mangold und Lachs sowie Lammfilet im Minzmantel an grünem Kartoffelpüree. Abgerundet wird das Garten-Menü "in Grün" mit einem Dessert aus selbst gemachten Pistazien-Macarons und Matcha-Tee-Eis.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Teresa Jochimsen

      In einer Gemeinschaftsproduktion von WDR und SWR treten vier Hobbygärtner*innen aus Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg an und laden sich gegenseitig in ihre sehr unterschiedlichen Gärten ein. Es wird alles aufgetischt, was die "grüne Scholle" zu bieten hat: Der Garten deckt den Tisch! Zum Schluss vergeben die Gäste Punkte: für das Party-Motto, die Deko und die Schlemmereien. Am Ende der vierteiligen Staffel wird die Gärtnerin oder der Gärtner mit dem schönsten Gartenfest zur Siegerin oder zum Sieger gekürt.

      Die dritte Gartenreise führt nach Reutlingen. Hier beweist Saskia Plewe, dass ein toller Garten nicht groß sein muss. Aus dem nur 500 Quadratmeter großen Grundstück ihrer Großeltern hat die gelernte Erzieherin einen verwunschenen Garten für die Familie geschaffen. Alles selbst geplant und gebaut. Bei der Bepflanzung hat Saskia - Mutter von Zwillingen - auf unterschiedliche Blattstrukturen und vor allem Grüntöne Wert gelegt. Die Farbe Grün liefert auch das Motto für Saskias Gartenparty: "50 Shades of Green". Als Gruß aus der Küche gibt es grüne Feigen mit Ziegenkäse. Weitere Köstlichkeiten sind grüne Nudeln mit Mangold und Lachs sowie Lammfilet im Minzmantel an grünem Kartoffelpüree. Abgerundet wird das Garten-Menü "in Grün" mit einem Dessert aus selbst gemachten Pistazien-Macarons und Matcha-Tee-Eis.

      Für die jeweiligen Feste bekommen die Gastgeber*innen Unterstützung von Floristmeister Björn Kroner. Ganz nach Gartentyp kreiert er ein Party Motto und entwirft vor Ort mit den Gärtnern*innen die Dekorationen. Der "Schönmacher" gilt als "junger Wilder" unter den Floralkünstlern und ist weltweit als Coach unterwegs. Aufgewachsen ist er in Haltern am See - mit vielen Blumen und Natur. Beim Garten-Wettbewerb begleitet er die Vorbereitungen und kommentiert später die Feste.

      Garten und lecker: die außergewöhnliche Sommerreise geht weiter!

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 08.05.2021