• 02.10.2022
      00:45 Uhr
      State of the Union Spielfilm Großbritannien 2018 | hr-fernsehen
       

      Die britische Beziehungskomödie von Kultautor Nick Hornby – ursprünglich als Mini-Serie konzipiert – in Langfassung: Beim "Warm-up" zur Paartherapie sprechen die beiden Eheleute über ihre verhängnisvolle Flaute im Bett, alltägliche Streitthemen und die ungelöste Frage, was Liebe über lange Zeit hinweg am Laufen hält oder halten könnte. Unter der Regie von Stephen Frears glänzt das Darstellerduo Rosamund Pike und Chris O'Dowd mit Charme und Dialogwitz.

      Nacht von Samstag auf Sonntag, 02.10.22
      00:45 - 02:25 Uhr (100 Min.)
      100 Min.

      Die britische Beziehungskomödie von Kultautor Nick Hornby – ursprünglich als Mini-Serie konzipiert – in Langfassung: Beim "Warm-up" zur Paartherapie sprechen die beiden Eheleute über ihre verhängnisvolle Flaute im Bett, alltägliche Streitthemen und die ungelöste Frage, was Liebe über lange Zeit hinweg am Laufen hält oder halten könnte. Unter der Regie von Stephen Frears glänzt das Darstellerduo Rosamund Pike und Chris O'Dowd mit Charme und Dialogwitz.

       

      Zusammen neu anfangen - oder sich scheiden lassen und Freunde bleiben? Dieser Frage stellen sich Patricia Clarkson und Brendan Gleeson als wohlsituiertes Ehepaar im besten Alter in der Fortsetzung von „State of the Union“. Schauplatz ist diesmal das Hipster-Café „Mundgefühl“.

      Er bestellt Kaffee mit Kuhmilch, sie ist offen für neue Teesorten: Einmal die Woche treffen sich Scott (Brendan Gleeson) und seine Ehefrau Ellen (Patricia Clarkson) in einem hippen Café.

      Die beiden Best Ager sind zwar seit Jahrzehnten verheiratet, leben jetzt aber getrennt. Mit einer Paartherapie bei Cindy (Gretchen Egolf) und Steve (Hari Dhillon), deren Praxis sich ein Stockwerk höher befindet, will Ellen ihre zerbrochene Ehe aufarbeiten.

      Während er die Kluft zwischen ihnen schließen möchte, stehen bei ihr die Zeichen auf Trennung: Ellen ist seit Monaten bei den Quäkern und auf dem Weg in ein neues Leben. Bei den Gesprächen im Café von Jay (Esco Jouléy) geht es jedoch nicht nur um ihre Zweisamkeit, sondern auch um alltägliche Dinge. Scott, ein Selfmade-Erfolgstyp im Ruhestand, ist im Jahr 1975 stehen geblieben. Um bei Ellen überhaupt noch eine Chance zu bekommen, nutzt er gender-gerechte Sprache, probiert neue Kaffeesorten mit Hafermilch und freundet sich mit der non-binären Barista Jay an.

      Unter der Regie von Stephen Frears glänzt das Darstellerduo Rosamund Pike und Chris O'Dowd mit Charme und Dialogwitz. Als Grundlage für die unterhaltsame Spielfilmfassung der Mini-Serie diente Hornbys Dialogstück, das in Deutschland erschienen ist unter dem Titel "Keiner hat gesagt, dass du ausziehen sollst: Eine Ehe in zehn Sitzungen".

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Samstag auf Sonntag, 02.10.22
      00:45 - 02:25 Uhr (100 Min.)
      100 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 30.01.2023