• 30.09.2021
      09:55 Uhr
      Mein Garten wird zum Biotop hr-fernsehen
       

      Naturnahes Gärtnern ist voll im Trend: Üppige Wildblumen statt Kurzrasen, Lebensraum statt grüner Wüste - naturnahes Gärtnern ist voll im Trend. Stefan Behr hat seinen Schrebergarten schon vor Jahren in ein Naturparadies verwandelt. Jetzt wollen auch seine Nachbarn ihre Parzellen ordentlich umkrempeln. Sabine und Peter setzen dabei auf bunte Vielfalt, während Richard seinen Garten erstmal in ein kreatives Chaos stürzt. Stefan Behr, aktives Mitglied bei Naturgarten e.V., hilft den dreien bei der Umgestaltung. Denn naturnahes Gärtnern bedeutet nicht, alles einfach so wachsen zu lassen.

      Donnerstag, 30.09.21
      09:55 - 10:25 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Naturnahes Gärtnern ist voll im Trend: Üppige Wildblumen statt Kurzrasen, Lebensraum statt grüner Wüste - naturnahes Gärtnern ist voll im Trend. Stefan Behr hat seinen Schrebergarten schon vor Jahren in ein Naturparadies verwandelt. Jetzt wollen auch seine Nachbarn ihre Parzellen ordentlich umkrempeln. Sabine und Peter setzen dabei auf bunte Vielfalt, während Richard seinen Garten erstmal in ein kreatives Chaos stürzt. Stefan Behr, aktives Mitglied bei Naturgarten e.V., hilft den dreien bei der Umgestaltung. Denn naturnahes Gärtnern bedeutet nicht, alles einfach so wachsen zu lassen.

       

      Üppige Wildblumen statt Kurzrasen, Lebensraum statt grüner Wüste - naturnahes Gärtnern ist voll im Trend. Stefan Behr hat seinen Schrebergarten schon vor Jahren in ein Naturparadies verwandelt. Jetzt wollen auch seine Nachbarn ihre Parzellen ordentlich umkrempeln. Sabine und Peter setzen dabei auf bunte Vielfalt, während Richard seinen Garten erstmal in ein kreatives Chaos stürzt. Stefan Behr, aktives Mitglied bei Naturgarten e.V., hilft den dreien bei der Umgestaltung. Denn naturnahes Gärtnern bedeutet nicht, alles einfach so wachsen zu lassen. "Das erfordert Planung, Wissen und eine Menge Arbeit!" betont der Grundschullehrer, "Aber es lohnt sich, nicht nur für die Natur!"

      Mit seinem Projekt NaturErlebnisSchulhof hat Stefan Behr auch eine ordentliche Ladung Grün mitten ins Schanzenviertel gebracht. Zwischen S-Bahn-Gleisen und dichter Bebauung wachsen Wildblumen, Büsche und Bäume auf dem Schulgelände. Gemeinsam mit Schülern und Eltern bringt er den Schulhof auf Vordermann. Sie setzten neue Pflanzen, reißen nicht heimische Gewächse aus und bauen ein Weidentipi für die Kinder.

      Wie unterschiedlich naturnahe Gärten aussehen können und welche Missverständnisse bei diesem Begriff selbst unter Hobbygärtnern noch weit verbreitet sind, erlebt Stefan als Mitglied der Jury beim ersten Hamburger Wettbewerb "Naturnaher Kleingarten". "Gut gemeint ist eben nicht immer gut gemacht!" gibt er zu bedenken, aber es gibt auch positive Überraschungen und Garten-Erlebnisse, die die Jury ins Schwärmen geraten lassen.

      Richard, Sabine und Peter würden auch gerne am Wettbewerb teilnehmen. Ob sie es schaffen können ihre Parzellen in wenigen Wochen zu echten Naturparadiesen umzugestalten wird der Sommer zeigen.

      Film von Julia Schwenn

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 02.12.2022