• 09.12.2022
      05:05 Uhr
      quer ... durch die Woche mit Christoph Süß | BR Fernsehen
       

      Themen u.a.:

      • Leise rieselt der Kunstschnee: Wenn Skifahren politisch wird
      • Vertrauensverlust: Immer mehr Diebstähle in Hofläden
      • Von wegen hinterm Wald: Bürgermeisterwahl in Zwiesel
      • Mooralisches Dilemma: Wohngebiet oder Klimaschutz?
      • Schwierige Herbergssuche: Kann man die Spekulanten besiegen?

      Freitag, 09.12.22
      05:05 - 06:00 Uhr (55 Min.)
      55 Min.

      Themen u.a.:

      • Leise rieselt der Kunstschnee: Wenn Skifahren politisch wird
      • Vertrauensverlust: Immer mehr Diebstähle in Hofläden
      • Von wegen hinterm Wald: Bürgermeisterwahl in Zwiesel
      • Mooralisches Dilemma: Wohngebiet oder Klimaschutz?
      • Schwierige Herbergssuche: Kann man die Spekulanten besiegen?

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Christoph Süß
      • Leise rieselt der Kunstschnee: Wenn Skifahren politisch wird

      Die Beziehung zwischen dem Schnee und den Menschen ist in einer Krise: Er lässt sich einfach nicht mehr blicken. Dieses Jahr war schon bisher eines der sonnigsten, wärmsten und trockensten seit 1881. Und weiße Weihnachten, wie früher? Damit rechnet niemand. Auch die Wintersportler und Liftbetreiber stehen vor einer schwierigen Saison: Wie viel kann man beschneien, wie teuer wird das, und ist das angesichts der Energiekrise überhaupt angebracht? Umweltverbände fordern sogar einen Stopp für künstlichen Schnee - und werden mal wieder als Spaßverderber wahrgenommen. Die Staatsregierung schwingt sich zum Anwalt der Skifahrer auf. "quer" mit einer sehnsüchtigen Liebeserklärung an den echten Schnee.

      • Vertrauensverlust: Immer mehr Diebstähle in Hofläden

      Bei Michael Kattner und Johannis Wimmer kann man sich 24 Stunden am Tag mit Lebensmitteln aus teils eigenem Anbau eindecken. Sie betreiben ihre eigenen Hofläden bei Erding und Freising. Das Bezahlen funktioniert auf Vertrauensbasis. Einen Verkäufer gibt es nicht, die Kunden legen das Geld in eine bereitgestellte Kasse. Doch die Diebstähle in der Region häufen sich: Mal wird Geld aus der Kasse gestohlen, mal Lebensmittel einfach nicht bezahlt. Wimmer hat seine Videoüberwachung verstärkt, Kattner will das Vertrauen noch nicht ganz aufgeben. Aber könnte es langfristig das Aus für die Direktvermarktung bedeuten?

      • Von wegen hinterm Wald: Bürgermeisterwahl in Zwiesel

      Das gab es wohl noch nie in Zwiesel in Niederbayern, eine Bürgermeisterwahl, die deutschlandweit Aufmerksamkeit auf sich zieht. Scheinbar hat es niemand für möglich gehalten, dass es tief im Bayerwald an der tschechischen Grenze, wo Restdeutschland ein Volk aus Hinterwäldlern vermutet, eine Transperson in die Stichwahl schafft. Sehr zur Überraschung der Zwieseler: Sie interessieren sich eigentlich wenig für die Geschlechtsidentität oder sexuelle Orientierung ihrer Kandidaten, sondern für deren politische Inhalte. Zeit für ein Image-Update!

      • Mooralisches Dilemma: Wohngebiet oder Klimaschutz?

      Seit einigen Jahren versucht die Gemeinde Reichertshofen, ein Wohngebiet auszuweisen. Die "Neustockau" ist allerdings ein Ausläufer des Donaumooses, einem Moorgebiet. Rund 95 Prozent aller Moore sind schon verschwunden - und ihre Trockenlegung setzt über Jahre das in ihnen gespeicherte CO2 frei. 5 Prozent der jährlichen CO2-Emissionen Bayerns stammen aus trockengelegten Mooren. Im Vergleich dazu seien die Anstrengungen der Staatsregierung zur Renaturierung und zum Schutz von Mooren viel zu gering, sagen Experten. Und während die Deutschen gern mit dem Finger auf andere zeigen, wenn es beispielsweise um den Regenwald geht, sind sie mit der eigenen Natur nicht gerade zimperlich.

      • Schwierige Herbergssuche: Kann man die Spekulanten besiegen?

      In Augsburg steht eine Immobilie im Millionenwert zum Verkauf. Normalerweise schlagen hier die Spekulanten zu, luxussanieren und verkaufen wieder. Ein Verein versucht nun, den Mechanismus auszuhebeln. Mit niedrigen Zinsen leihen sich die Mitglieder Geld von verschiedenen Privatleuten und wollen so das Haus kaufen. Dann sollen nicht nur bezahlbare Wohnungen, sondern auch öffentliche Räume entstehen, wie ein Spendencafé, Quartierstreff oder eine Werkstatt. Doch es ist ein Wettlauf gegen die Zeit: der Besitzer will vor Jahresende verkaufen, und der Verein hat noch nicht einmal die Hälfte des Geldes gesammelt.

      Das aktuelle Wochenmagazin quer präsentiert ungewöhnliche Blicke auf das Zeitgeschehen. Kritisch und informativ, bissig und direkt, aber auch unterhaltsam präsentiert Moderator und Kabarettist Christoph Süß die Themen der Woche.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 01.10.2023