• 03.07.2022
      20:15 Uhr
      Musik in den Bergen Mit Sonja Weissensteiner unterwegs in Südtirol rund um die Drei Zinnen | BR Fernsehen
       

      Das Wahrzeichen der Dolomiten, die markante Felsformation der Drei Zinnen, ist das Ziel des Ausflugs ins Hochpustertal, den Moderatorin Sonja Weissensteiner dieses Mal in ihrer Heimat Südtirol unternimmt. Sie trifft dabei auf interessante Gesprächspartner, traditionsbewusste Handwerker und Musikanten aus der Region.

      Sonntag, 03.07.22
      20:15 - 21:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      Stereo

      Das Wahrzeichen der Dolomiten, die markante Felsformation der Drei Zinnen, ist das Ziel des Ausflugs ins Hochpustertal, den Moderatorin Sonja Weissensteiner dieses Mal in ihrer Heimat Südtirol unternimmt. Sie trifft dabei auf interessante Gesprächspartner, traditionsbewusste Handwerker und Musikanten aus der Region.

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Sonja Weissensteiner

      Moderatorin Sonja Weissensteiner ist in ihrer Heimat Südtirol unterwegs. Los geht's mit der aufwendigen Arbeit eines Federkielstickers, der Ledergürtel und -taschen verziert. Beim Spaziergang mit Forstrat Günther Pörnbacher geht es um den nachhaltigen Umgang und Erhalt der Wälder in den Dolomiten, bevor Sonja Weissensteiner Holzschnitzer Albert Tschurtschenthaler und seinem Sohn Florian einen Besuch in deren Werkstatt abstattet.

      An der Sextner Sonnenuhr erklärt die Moderatorin, wie man – ganz ohne Hilfsmittel – anhand des Sonnenstands über fünf nebeneinanderliegenden Bergspitzen die jeweilige Tageszeit ablesen kann. Und nach einer kleinen Einführung von Frieda Steger in die alte Handarbeitstechnik des Klöppelns heißt es für Sonja Weissensteiner und Bergführer Daniel Rogger: ab nach oben! Die beiden klettern über steile Klettersteige auf den Paternkofel zur Büllelejochhütte.

      Wieder im Tal, besucht Sonja Weissensteiner den Sammler Rinaldo Menardi, der in seinem Haus insgesamt sechs gotische Bauernstuben aus dem 15. Jahrhundert präsentieren kann. Anschließend probiert die Moderatorin bei Metzgermeister Bernhard Lanz Südtiroler Speck, und passenderweise werden gleich danach auf der Rossalm zusammen mit Wirt Herbert Krautgasser Speckknödel zubereitet. Höchst eindrucksvoll ist der Besuch alter Wehranlagen, die heute noch an die traumatischen Geschehnisse während des Ersten Weltkriegs in den Dolomiten erinnern. Zu guter Letzt erfolgt noch in Innichen der Blick in einen Filzwalk-Betrieb, der kuschelig-warme Filzpantoffeln herstellt.

      Musikalisch sind wieder Musizierende aus der Region mit dabei, unter anderem die Gruppen Tiroler Wind, Frisch g'strichn und die Bergdiamanten, außerdem die Geschwister Oberhofer, Rudi und das Sextner Trio, Zitherspieler Reinhard Lanzinger, die Musikkapelle Sexten, das Semestertrio, das Singa-Quartettl Sexten sowie die Söhne Tirols & der Jergina Quarantänechor.

      Lieder, Land und Leute stehen im Mittelpunkt von Musik in den Bergen. In jeder Folge präsentiert Moderatorin Sonja Weissensteiner eine der schönsten Regionen des Alpenraums. Ihre musikalisch-unterhaltsamen Wanderungen führen sie zu den schönsten, interessantesten und unentdeckten Plätzen der Berge und romantischen Täler.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 08.12.2022