• 30.05.2022
      20:15 Uhr
      Bayerns Gartenküche BR Fernsehen
       

      Das letzte Treffen der Hobbygärtner-Runde – und damit auch die Siegerehrung – findet bei Rosemarie Karl in Mittelfranken statt. Rosemarie lebt mit ihrer Familie in Aichau, einem kleinen Gemeindeteil der Stadt Feuchtwangen im Landkreis Ansbach.
      Ihr Punktekonto aufstocken kann Rosemarie mit ihrem Menü, das von den anderen Gärtnerinnen und Gärtnern bewertet wird. Sie hat sich für Lachsforelle auf Tagliatelle und buntem Herbstgemüse entschieden. Als Dessert reicht sie "Süßes Glück mit Rosen".

      Montag, 30.05.22
      20:15 - 21:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Das letzte Treffen der Hobbygärtner-Runde – und damit auch die Siegerehrung – findet bei Rosemarie Karl in Mittelfranken statt. Rosemarie lebt mit ihrer Familie in Aichau, einem kleinen Gemeindeteil der Stadt Feuchtwangen im Landkreis Ansbach.
      Ihr Punktekonto aufstocken kann Rosemarie mit ihrem Menü, das von den anderen Gärtnerinnen und Gärtnern bewertet wird. Sie hat sich für Lachsforelle auf Tagliatelle und buntem Herbstgemüse entschieden. Als Dessert reicht sie "Süßes Glück mit Rosen".

       

      Das letzte Treffen der Hobbygärtner-Runde – und damit auch die Siegerehrung – findet bei Rosemarie Karl in Mittelfranken statt. Rosemarie lebt mit ihrer Familie in Aichau, einem kleinen Gemeindeteil der Stadt Feuchtwangen im Landkreis Ansbach.

      Aichau hat knapp über 60 Einwohner, Rosemaries Mann Matthias ist hier geboren. Rosemarie hat in den ehemaligen Bauernhof der Familie Karl eingeheiratet. An Platz für Blumen- und Gemüsebeete ist kein Mangel, an Arbeit auch nicht. "Aber", so die Mittelfränkin, "in der Erde zu wühlen, das erdet mich."

      Dieses Jahr erhält jeder der Teilnehmerinnen und Teilnehmer von "Bayerns Gartenküche" zehn Saatkartoffeln und die Aufgabe, für eine möglichst reiche Ernte zu sorgen. Gärtnermeister Sebastian Ehrl hat sich für eine farbige Sorte entschieden. Die "Purple Rain" ist vorwiegend festkochend und ihr Fleisch hat eine violett-gelbe Maserung. Mit welchen Tricks die Hobbygärtnerinnen und -gärtner die Aufgabe meistern, ist ihnen selbst überlassen. Rosemaries Geheimwaffe bei den Kartoffeln wie auch ihren anderen Gemüsesorten ist Pferdemist. Dessen Produzenten, Haflinger und Ponys, gehören mit zur Familie, geliebt und betreut von Rosemaries drei Töchtern.

      Die Familie mitsamt Schwiegermutter Helga packt nicht nur am Dinnertag tatkräftig mit an, damit alles gelingt. Auch bei der Umsetzung ihres selbst gewählten Bauprojekts hat Rosemarie viele helfende Hände. Die sind auch nötig, denn das gesamte Garagendach soll eine insektenfreundliche Bepflanzung bekommen. Auch hier gilt es, den Experten mit einem optimalen Ergebnis zu überzeugen.

      Ihr Punktekonto aufstocken kann Rosemarie mit ihrem Menü, das von den anderen Gärtnerinnen und Gärtnern bewertet wird. Sie hat sich für Lachsforelle auf Tagliatelle und buntem Herbstgemüse entschieden. Als Dessert reicht sie "Süßes Glück mit Rosen".

      Mit dem letzten Bewertungsbogen, der in die Punktebox fällt, ist der Wettbewerb entschieden. Wer am Ende wohl jubeln wird? Sebastian Ehrl öffnet den Umschlag und hat eine Nachricht, die die fünf Hobbygärtnerinnen und -gärtner mehr als überrascht.

      Fünf Hobbygärtnerinnen und -gärtner aus ganz Bayern teilen eine Leidenschaft: Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten ernten und zu leckeren Gerichten verarbeiten. Bei "Bayerns Gartenküche" verbinden sich aber nicht nur Tipps und Tricks für den eigenen Garten mit Kulinarik, es geht auch um einen Wettbewerb. Punkte gibt es für ein Pflanz- und ein Bauprojekt sowie ein zweigängiges Menü. Wer wird am Ende jubeln?

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 29.01.2023