• 20.10.2021
      19:00 Uhr
      STATIONEN Ein neuer Anfang - Jüdisches Leben nach der Schoah | BR Fernsehen
       

      Familienfeste und Sporttourneen, Zeitungen und Theater – als Ephraim Robinson nach dem Krieg im DP-Lager Zeilsheim fotografierte, waren es Bilder vom "lebn afs nay“. Den Schrecken des Holocaust machten sie nicht vergessen, und doch hielten sie den unbedingten Willen zum Leben und den Versuch eines neuen Anfangs fest.
      In "STATIONEN" wird gefragt, wie jüdisches Leben weitergehen konnte, und wie es heute in Bayern aussieht. Und Moderator Benedikt Schregle lässt sich zeigen, wie eine alte Synagoge ebenfalls "ein Leben aufs Neu“ beginnt.

      Mittwoch, 20.10.21
      19:00 - 19:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Familienfeste und Sporttourneen, Zeitungen und Theater – als Ephraim Robinson nach dem Krieg im DP-Lager Zeilsheim fotografierte, waren es Bilder vom "lebn afs nay“. Den Schrecken des Holocaust machten sie nicht vergessen, und doch hielten sie den unbedingten Willen zum Leben und den Versuch eines neuen Anfangs fest.
      In "STATIONEN" wird gefragt, wie jüdisches Leben weitergehen konnte, und wie es heute in Bayern aussieht. Und Moderator Benedikt Schregle lässt sich zeigen, wie eine alte Synagoge ebenfalls "ein Leben aufs Neu“ beginnt.

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Benedikt Schregle

      Religion erleben – der Name "STATIONEN" ist Programm. Ob Stationen einer persönlichen Entwicklung oder Stationen des Kirchenjahrs, die Feste der Religionen oder Stationen des Lebens: Es wird gefragt, wie Menschen denken und glauben. Religion soll (mit) zu erleben sein, um die eigene Orientierung in einer komplizierten Welt zu finden.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Mittwoch, 20.10.21
      19:00 - 19:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 02.12.2022