• 01.10.2021
      22:30 Uhr
      Weites Land Spielfilm USA 1958 (The Big Country) | BR Fernsehen
       

      Im Sommer 1898 schließt Emily Meyer sich einer Gruppe von deutschen Amerika-Einwanderern an, die sich nach Kanada zu den Goldfeldern aufmachen. Die Teilnehmer der siebenköpfigen Gruppe, die über eine Anzeige zusammengekommen ist, setzten alles auf eine Karte, um ihrem ärmlichen Leben eine Wende zum Guten zu geben …

      Freitag, 01.10.21
      22:30 - 01:10 Uhr (160 Min.)
      160 Min.
      Stereo

      Im Sommer 1898 schließt Emily Meyer sich einer Gruppe von deutschen Amerika-Einwanderern an, die sich nach Kanada zu den Goldfeldern aufmachen. Die Teilnehmer der siebenköpfigen Gruppe, die über eine Anzeige zusammengekommen ist, setzten alles auf eine Karte, um ihrem ärmlichen Leben eine Wende zum Guten zu geben …

       

      Stab und Besetzung

      Major Henry Terill Charles Bickford
      Steve Leech Charlton Heston
      Julie Maragon Jean Simmons
      James McKay Gregory Peck
      Patrizia Terrill Carroll Baker
      Buck Hannassey Burl Ives
      Regie William Wyler

      James McKay reist für die Heirat mit Patricia Terrill von seiner Heimat von der Ostküste in den Westen der Vereinigten Staaten.

      Dort wird der feine Herr von den Cowboys mit Argwohn betrachtet. Dass er sich nicht von einem wilden ungezähmten Pferd werfen lassen will, legen ihm die Einheimischen als Feigheit aus.

      McKay kommt dahinter, dass der Vater seiner Verlobten, der Ranch-Besitzer Major Henry Terrill im Konflikt mit dem Viehzüchter Buck Hannassey steht. Die beiden versuchen beide schon seit langer Zeit eine wichtige Wasserstelle, die einzige im Tal, zu kaufen, die der Lehrerin Julie Maragon gehört.

      Dies hat zu einer jahrelangen Fehde geführt. Doch als McKay einschreitet und das Land kurzerhand kauft, muss er feststellen, dass die Feindseligkeiten damit nicht beendet sind.

      Regisseur William Wylers Statement zu dem Film sagt alles über seine Absichten aus: "Ich habe nie eine große Tugend in der amerikanischen Tradition gesehen, einem Menschen auf die Nase zu hauen, wenn er etwas sagt, was einem nicht passt. Das beweist doch nur, wer am schnellsten oder am stärksten hauen kann. Die Frage, die mich interessiert, ist, ob die Leute auch einem Vertrauen schenken, der nicht um sich haut."

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Freitag, 01.10.21
      22:30 - 01:10 Uhr (160 Min.)
      160 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 09.08.2022