• 03.08.2021
      12:45 Uhr
      Der Winzerkönig (10/39) Zeit der Lese | BR Fernsehen
       

      Nun steht die Weinlese unmittelbar vor der Tür. Der neue Keller von Thomas ist betriebsbereit und wird von der Baubehörde konzessioniert. Georg kommt in seiner Funktion als Bürgermeister von Rust nicht umhin, seinem Gegenspieler Thomas zu gratulieren. Dabei bemerkt er, dass das Wichtigste, die Weinpresse, noch nicht da ist. Thomas klärt Georg darüber auf, dass die neue Presse noch am selben Nachmittag geliefert werden soll. Als Georg den Keller verlässt, ruft er sofort bei Kellereiausstatter Ressler an und bittet ihn zu sich.

      Dienstag, 03.08.21
      12:45 - 13:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Nun steht die Weinlese unmittelbar vor der Tür. Der neue Keller von Thomas ist betriebsbereit und wird von der Baubehörde konzessioniert. Georg kommt in seiner Funktion als Bürgermeister von Rust nicht umhin, seinem Gegenspieler Thomas zu gratulieren. Dabei bemerkt er, dass das Wichtigste, die Weinpresse, noch nicht da ist. Thomas klärt Georg darüber auf, dass die neue Presse noch am selben Nachmittag geliefert werden soll. Als Georg den Keller verlässt, ruft er sofort bei Kellereiausstatter Ressler an und bittet ihn zu sich.

       

      Stab und Besetzung

      Thomas Stickler Harald Krassnitzer
      Anna Stickler Britta Hammelstein
      Hermine Stickler Christine Ostermayer
      Andrea Plattner Katharina Stemberger
      Georg Plattner Stefan Fleming
      Claudia Plattner Susanne Michel
      Paul Plattner Achim Schelhas
      Gottfried Schnell Wolfgang Hübsch
      Blasius Schmalzl Branko Samarovski
      Regie Holger Barthel
      Drehbuch Peter Mazzuchelli
      Musik Toni Stricker
      Kamera Moritz Gieselmann

      Die Weinlese steht an und der neue Keller von Thomas ist betriebsbereit. In seiner Funktion als Bürgermeister von Rust kommt Georg nicht umhin, seinem Gegenspieler Thomas zu gratulieren. Dabei bemerkt er, dass das Wichtigste, die Weinpresse, noch nicht da ist. Thomas erklärt Georg, dass die neue Presse noch am selben Nachmittag geliefert werden soll.

      Als Georg den Keller verlässt, ruft er sofort bei Kellereiausstatter Ressler an und setzt ihn so unter Druck, bis dieser ihm für ein Mehrfaches des Preises die für Thomas bestimmte Presse überlässt.

      Thomas will am nächsten Tag mit der Lese beginnen, eine neue Presse kann aber laut Ressler frühestens in 14 Tagen geliefert werden. Georgs süffisantes Angebot, gegen 50 Prozent der Ernte in seinem Keller zu pressen, lehnt Thomas jedoch ab.

      Als Paul Georg besucht, stellt er fest, dass dieser eine neue Presse in Betrieb hat. Thomas ahnt eine Gaunerei und beginnt zu recherchieren. Tatsächlich gelingt es ihm zu beweisen, dass Georg ihm die Presse vor der Nase weggekauft hat. Er droht seinem Schwager mit einem öffentlichen Skandal, was ihn seinen Posten als Bürgermeister kosten könnte. Georg platzt fast vor Zorn, mehr noch aber seine Frau Andrea, als sie bemerkt, für welche schwachsinnige Aktion Georg so viel Geld hinausgeworfen hat. Georg steckt schließlich zurück und überlässt Thomas die Presse.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Dienstag, 03.08.21
      12:45 - 13:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 07.02.2023