• 28.07.2021
      10:40 Uhr
      Länder-Menschen-Abenteuer Amerikas Flüsse: Der Detroit River - Von den Großen Seen zur großen Pleite | BR Fernsehen
       

      Der Detroit River hoch im Norden der USA prägte die wechselhafte Geschichte der Industriestadt Detroit. Durch den Fluss stieg die Stadt zu einer der reichsten des Landes auf. Doch auch nach der Pleite der Stadt im Jahr 2013 spielt der Fluss weiterhin eine ganz besondere Rolle. Der Detroit River gehört zu den Great Lakes, den fünf zusammenhängenden Seen im Norden der USA. Durch ihn wuchsen Handel und Autoindustrie und machten Detroit in den 1960er-Jahren zur reichsten Stadt der USA. Der Fluss bildet die Landesgrenze zu Kanada.
      Filmemacherin Katja Esson trifft Menschen, die erzählen, wie ihr Leben vom Fluss geprägt wird.

      Mittwoch, 28.07.21
      10:40 - 11:25 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Der Detroit River hoch im Norden der USA prägte die wechselhafte Geschichte der Industriestadt Detroit. Durch den Fluss stieg die Stadt zu einer der reichsten des Landes auf. Doch auch nach der Pleite der Stadt im Jahr 2013 spielt der Fluss weiterhin eine ganz besondere Rolle. Der Detroit River gehört zu den Great Lakes, den fünf zusammenhängenden Seen im Norden der USA. Durch ihn wuchsen Handel und Autoindustrie und machten Detroit in den 1960er-Jahren zur reichsten Stadt der USA. Der Fluss bildet die Landesgrenze zu Kanada.
      Filmemacherin Katja Esson trifft Menschen, die erzählen, wie ihr Leben vom Fluss geprägt wird.

       

      Katja Esson erzählt in der fünfteiligen Reihe "Amerikas Flüsse" mit überraschenden Bildern und aus überraschenden Blickwinkeln ungewöhnliche Flussgeschichten von Amerikas großen Flüssen. Die Filmemacherin hat bemerkenswerte Menschen getroffen, die mit Charme und großer Offenheit davon erzählen, wie ihr Leben vom Fluss geprägt wird.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Mittwoch, 28.07.21
      10:40 - 11:25 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 30.11.2022