• 01.08.2021
      12:03 Uhr
      Presseclub Impfpflicht für mehr Freiheit | Das Erste
       

      'Die vierte Welle hat begonnen', warnt das Robert-Koch-Institut. Seit drei Wochen nehmen die Coronainfektionen mit dem hochansteckenden Deltavirus zu, gleichzeitig lassen sich immer weniger Menschen impfen. Können wir den Wettlauf gegen das Virus bis zum Herbst noch gewinnen?
      Darüber diskutiert Volker Herres mit seinen Gästen im 'Presseclub':

      • Kaja Klapsa, WELT / Welt am Sonntag
      • Reinhard Müller, Frankfurter Allgemeine Zeitung
      • Nadia Pantel, Süddeutsche Zeitung
      • Christoph Specht, Medizinjournalist

      Sonntag, 01.08.21
      12:03 - 12:45 Uhr (42 Min.)
      42 Min.

      'Die vierte Welle hat begonnen', warnt das Robert-Koch-Institut. Seit drei Wochen nehmen die Coronainfektionen mit dem hochansteckenden Deltavirus zu, gleichzeitig lassen sich immer weniger Menschen impfen. Können wir den Wettlauf gegen das Virus bis zum Herbst noch gewinnen?
      Darüber diskutiert Volker Herres mit seinen Gästen im 'Presseclub':

      • Kaja Klapsa, WELT / Welt am Sonntag
      • Reinhard Müller, Frankfurter Allgemeine Zeitung
      • Nadia Pantel, Süddeutsche Zeitung
      • Christoph Specht, Medizinjournalist

       

      "Die vierte Welle hat begonnen", warnt das Robert-Koch-Institut. Seit drei Wochen nehmen die Coronainfektionen mit dem hochansteckenden Deltavirus zu, gleichzeitig lassen sich immer weniger Menschen impfen. Können wir den Wettlauf gegen das Virus bis zum Herbst noch gewinnen? Schon jetzt gibt es in einigen Kommunen Freiheitsbeschränkungen, weil die alten Grenzwerte aus dem Infektionsschutzgesetz noch gültig sind. Doch wie aussagekräftig ist die Sieben-Tage-Inzidenz, wenn mehr als 50 Prozent der Deutschen vollständig geimpft sind? Das soll erst beim Bund-Länder-Treffen am 10. August geklärt werden. So ganz untätig will man bis dahin aber nicht bleiben. Ab heute gibt es eine Testpflicht für alle Reiserückkehrer. Reichlich spät, wie selbst einige Politiker einräumen.

      Die Idee dahinter: Das Ansteigen der Infektionen zu drosseln und das Impfen voranzutreiben. Kann das gelingen? Fakt ist, viele Arztpraxen und Impfzentren bleiben auf ihren Impfstoffen sitzen. Wie kann man Menschen dazu bewegen, sich impfen zu lassen? Kanzlerin Merkel und Unionskanzlerkandidat Laschet haben bisher eine Impfpflicht abgelehnt, auch für spezielle Berufsgruppen.

      Frankreich geht da einen viel strengeren Weg. Hier müssen sich Beschäftigte im Pflege- und Gesundheitsbereich impfen lassen, sonst droht die Freistellung ohne Lohnfortzahlung. In Schulen sollen geimpfte Kinder auch im Falle eines Coronaausbruchs weiter in Präsenz unterrichtet werden. In Quarantäne müssen nur die Ungeimpften.

      In Deutschland gibt es keine entsprechenden Pläne, obwohl nächste Woche die Sommerferien in einigen Bundesländern enden. Viele Kinder zwischen 12 und 16 Jahren sind nicht geimpft, weil die Stiko - anders als die EMA - sich bisher nicht dafür ausgesprochen hat. Derweil wächst der politische Druck auf die Behörde nach einer Kurskorrektur. Zu Recht? Mehrfach stand die Bundesregierung wegen ihres schlechten Coronamanagements in der Kritik. Wiederholt sich das jetzt - zu Lasten von Kanzlerkandidat Laschet und der Union?

      • Kaja Klapsa, WELT / Welt am Sonntag

      Kaja Klapsa begann mit 13 Jahren beim ZDF als Kinderreporterin für die Sendung "Logo!". Sie interviewte unter anderem die Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl. 2010 wurde die Sendung "Logo! - Der Kandidatencheck" für den Grimme-Preis nominiert. Kaja Klapsa studierte Politikwissenschaften in Berlin und Amsterdam. Von 2017 bis 2019 absolvierte sie ein Volontariat an der Axel Springer Akademie. Seit 2019 ist sie Redakteurin bei WELT & WELT am Sonntag im Ressort Innenpolitik. Das Medium Magazin wählte sie 2019 unter die "Top 30 Journalisten bis 30". Sie ist Mitglied im Axel Springer Youth Council 2020.

      • Reinhard Müller, Frankfurter Allgemeine Zeitung

      Reinhard Müller studierte Rechtswissenschaften und Geschichte in Münster und Nijmegen. Er promovierte 1996 und arbeitete zunächst als Rechtsreferendar. 1998 trat er in die politische Redaktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung ein. Dort beschäftigt sich Reinhard Müller mit juristischen und innenpolitischen Themen. Seit Januar 2008 verantwortet er dort die neu geschaffene Seite "Staat und Recht". Seit Juli 2012 ist er zudem Ressortleiter "Zeitgeschehen". Seit November 2017 ist Reinhard Müller darüber hinaus verantwortlich für "F.A.Z. Einspruch", ein Digital-Produkt für juristische Themen. Er erhielt den Pressepreis des Deutschen Anwaltvereins 2017 für seine "Gesamtleistung als Berichterstatter und Kommentator zu rechtspolitischen Themen".

      • Nadia Pantel, Süddeutsche Zeitung

      Nadia Pantel studierte Germanistik und Geschichte in Freiburg, Krakau und Berlin. Sie machte eine Ausbildung an der Evangelischen Journalistenschule in Berlin und anschließend ein Volontariat bei der Süddeutschen Zeitung. Seit 2014 ist sie Redakteurin der Süddeutschen Zeitung, seit 2018 Frankreich-Korrespondentin. Ihre Texte wurden mehrfach für den Reporterpreis und den Deutsch-französischen Journalistenpreis nominiert und mit dem Hansel-Mieth-Preis ausgezeichnet.

      • Christoph Specht, Medizinjournalist

      Christoph Specht studierte Humanmedizin in Gießen, Frankfurt und den USA und schloss ein Aufbaustudium in Wissenschaftsjournalismus in Mainz an. Er arbeitete als Assistenzarzt und als freier Mitarbeiter für medizinische Filmprojekte. Seit 1995 ist er selbstständiger Autor und Regisseur medizin-wissenschaftlicher Filme sowie Medizinkorrespondent für verschiedene Fernsehsender. Nach seiner Promotion in Orthopädie bildete er sich weiter in den Bereichen Tropenmedizin/Öffentliche Gesundheit, Schmerztherapie, Präventions- und Reisemedizin. Seit 2005 ist Christoph Specht immer wieder als Arzt in Afrika im Einsatz, unter anderem mit dem Phelophepa-Zug, einer Art rollender Klinik, die Basis-Versorgung in ländlichen Gebieten anbietet.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 08.12.2022