• 02.10.2021
      09:50 Uhr
      Vilda 2018-2019 | KiKA
       

      5. Vilda tut sich weh
      6. Vilda und die Babysitterin

      Samstag, 02.10.21
      09:50 - 10:05 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      Stereo

      5. Vilda tut sich weh
      6. Vilda und die Babysitterin

       

      Zielgruppe= 4

      LizenzInhaber= KiKA

      Vilda, 5, wohnt mit ihrem Papa zusammen. Sie führt ein harmonisches, behütetes Leben, ist erfinderisch, witzig und aufgeschlossen und erlebt in den 18 Episoden typische Vorschulabenteuer: Sie geht zum Zahnarzt, übernachtet bei ihrer Kusine, kriegt Heimweh, isst zu viel Kuchenteig, malt in Bücher der Bibliothek, verliert ihr Plastikboot auf der Fähre, feiert Geburtstag und lädt zu viele Gäste ein. In jeder Folge und jeden Tag wird sie etwas schlauer. Aber auch die anderen lernen dazu: Papa, dass er sein Handy weglegen soll, dass sein Hemd ein tolles Lucia-Kleid für Vilda ist, dass man beim Kinderarzt eine Banane braucht, dass Kuscheltiere auch zum Zahnarzt gehen können, dass man zum Geburtstag viele Leute einladen muss, dass man sich an Spinat nicht gewöhnen kann, dass man Schätze findet, wenn man verbotenerweise Beete umgräbt, u.v.m.

      Vater: Peter Kanerva
      Regie: Daniela Ollus

      Buch: Suzan Aledin / Petra Holm

      Kamera: Anton Tevajärvi

      Produktion: Moilo Oy / Finland for YLE the Finnish Broadcasting Company

      5. Vilda tut sich weh
      Die älteren Mädchen auf dem Spielplatz üben bei der Schaukel Weitsprung. Als Vilda endlich an der Reihe ist, fällt sie auf ihr Knie. Ihr Vater sitzt auf der Bank und telefoniert, dabei bemerkt er nichts. Vilda findet, Papa sollte sie nach Hause tragen. Das wird schwierig, weil er auch noch zwei Einkaufstüten tragen muss. Aber Vilda besteht darauf: Sie ist wichtiger als der Einkauf. Ihr Vater muss Vilda absetzen. Die Mädchen kommen ihnen entgegen und fragen, was mit Vilda ist. Vilda zeigt ihnen ihre Wunde. Aber das jüngere der Mädchen hat auch viele Pflaster. Plötzlich ist es nicht mehr so schlimm. Vilda hüpft nach Hause und dort nimmt sich ihr Vater viel Zeit, um sie zu verarzten.

      Vater: Peter Kanerva
      Regie: Daniela Ollus

      Buch: Suzan Aledin / Petra Holm

      Kamera: Anton Tevajärvi

      Produktion: Moilo Oy / Finland for YLE the Finnish Broadcasting Company

      6. Vilda und die Babysitterin
      Vildas Vater geht aus und Vilda will nicht mit der Babysitterin Hanna allein sein. Sie simuliert Bauchschmerzen und will, dass Hanna Papa anruft. Sie verspritzt Ketchup und behauptet, sie sterbe. Hanna bleibt gelassen. Sie untersucht Vilda und stellt fest, dass es mit der Toten ganz gut aussieht, denn das Herz schlägt. Vilda wird wachgekitzelt und operiert. Dann ist Hanna dran. Am Ende essen sie überbackenen Toast und imitieren Tiere. Vildas Vater ist erleichtert, als er nach Hause kommt. Hanna soll bald wiederkommen!

      Vater: Peter Kanerva
      Regie: Daniela Ollus

      Buch: Suzan Aledin / Petra Holm

      Kamera: Anton Tevajärvi

      Produktion: Moilo Oy / Finland for YLE the Finnish Broadcasting Company

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Samstag, 02.10.21
      09:50 - 10:05 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 02.12.2022