• 29.07.2021
      08:05 Uhr
      Lieselotte 2017-2020 | KiKA
       

      38. Lieselotte und das gackernde Päckchen
      39. Lieselotte und der grüne Saft

      Donnerstag, 29.07.21
      08:05 - 08:19 Uhr (14 Min.)
      14 Min.
      Stereo

      38. Lieselotte und das gackernde Päckchen
      39. Lieselotte und der grüne Saft

       

      Zielgruppe= 4

      LizenzInhaber= ZDF

      Lieselotte ist eine Kuh. Eine Postkuh um genau zu sein. Und darauf ist sie mächtig stolz. Aber Lieselotte ist nicht nur eine Postkuh. Sie ist auch eine Kuh, die auf Schatzsuche geht, die sich versteckt, die anderen auflauert und sie erschreckt, kurzum, eine Kuh, wie es sie kein zweites Mal gibt. Auf alle Fälle ist Lieselotte keine "Dumme Kuh", auch wenn sie sich des Öfteren ein kleines bisschen umständlich anstellt. Klar! So 'ne Kuh ohne Hände, mit nur vier Hufen, die auf Bäume klettert, Trampolin springt, das kann ja nur schief gehen. Hinzu kommt Lieselottes kindliche Naivität. Sie denkt zwar viel, ja sie denkt, aber nicht über mögliche Konsequenzen nach. Kaum hat Lieselotte eine Idee, schon stürzt sie sich ins Abenteuer, ohne eventuelle Risiken abzuschätzen und schon ist es geschehen. Sie sitzt auf dem Baum und kommt nicht mehr runter, hängt im selbstgebuddelten Loch fest, …Lieselotte verhält sich eben wie ein kleines Kind, wie unsere Zielgruppe, und bietet damit enormes Identifikationspotential.

      Regie: Dieter Riepenhausen / Cherifa Bakhti

      Buch: Martin Lickleder / Claudia Kaiser / Lisa Clodt

      Basierend auf der Buchreihe "Lieselotte" von Alexander Steffensmeier

      Musik: Leonhard Schwarz

      Titellied: Jens Fischer

      Titellied gesungen von: Lisa Ohm

      Produktion: WunderWerk GmbH / Fabrique d'Images / ZDF / ZDF Enterprises

      Filmförderung: FilmFernsehFonds Bayern / mit Unterstützung durch das Programm Creative Europe MEDIA der Europäischen Union

      38. Lieselotte und das gackernde Päckchen
      Lieselotte will dem Postboten eine Tröte zum Musizieren schenken. Doch bevor sie ihre schön verpackte Tröte überreichen kann, ist plötzlich ein Huhn spurlos verschwunden. Alle Hoftiere und die Bäuerin suchen nach dem Huhn - vergeblich! Bis schließlich das Päckchen für den Postboten laut zu Gackern beginnt.

      Regie: Dieter Riepenhausen / Cherifa Bakhti

      Buch: Steve Middleton / Lisa Clodt

      Basierend auf der Buchreihe "Lieselotte" von Alexander Steffensmeier

      Musik: Leonhard Schwarz

      Titellied: Jens Fischer

      Titellied gesungen von: Lisa Ohm

      Produktion: WunderWerk GmbH / Fabrique d'Images / ZDF / ZDF Enterprises

      Filmförderung: FilmFernsehFonds Bayern / mit Unterstützung durch das Programm Creative Europe MEDIA der Europäischen Union

      39. Lieselotte und der grüne Saft
      Ein köstlicher Duft lockt Lieselotte. Die Bäuerin kocht Apfelmus. Leider eine Bestellung des Ladenbesitzers. Lieselotte soll einen gesunden Kräutersaft trinken. Doch der schmeckt ihr nicht. Deshalb schüttet sie die grüne Soße einfach in eine leere Kanne. Als der Ladenbesitzer seine Kannen Apfelmus abholt, schnappt er sich auch Lieselottes Gefäß. Schnell müssen Lieselotte und ihre Freunde die Kanne wieder heraus nehmen, bevor etwas auffällt.

      Regie: Dieter Riepenhausen / Cherifa Bakhti

      Buch: Richie Conroy / Lisa Clodt

      Basierend auf der Buchreihe "Lieselotte" von Alexander Steffensmeier

      Musik: Leonhard Schwarz

      Titellied: Jens Fischer

      Titellied gesungen von: Lisa Ohm

      Produktion: WunderWerk GmbH / Fabrique d'Images / ZDF / ZDF Enterprises

      Filmförderung: FilmFernsehFonds Bayern / mit Unterstützung durch das Programm Creative Europe MEDIA der Europäischen Union

      Zielgruppe= 4

      LizenzInhaber= ZDF

      Lieselotte ist eine Kuh. Eine Postkuh um genau zu sein. Und darauf ist sie mächtig stolz. Aber Lieselotte ist nicht nur eine Postkuh. Sie ist auch eine Kuh, die auf Schatzsuche geht, die sich versteckt, die anderen auflauert und sie erschreckt, kurzum, eine Kuh, wie es sie kein zweites Mal gibt. Auf alle Fälle ist Lieselotte keine "Dumme Kuh", auch wenn sie sich des Öfteren ein kleines bisschen umständlich anstellt. Klar! So 'ne Kuh ohne Hände, mit nur vier Hufen, die auf Bäume klettert, Trampolin springt, das kann ja nur schief gehen. Hinzu kommt Lieselottes kindliche Naivität. Sie denkt zwar viel, ja sie denkt, aber nicht über mögliche Konsequenzen nach. Kaum hat Lieselotte eine Idee, schon stürzt sie sich ins Abenteuer, ohne eventuelle Risiken abzuschätzen und schon ist es geschehen. Sie sitzt auf dem Baum und kommt nicht mehr runter, hängt im selbstgebuddelten Loch fest, …Lieselotte verhält sich eben wie ein kleines Kind, wie unsere Zielgruppe, und bietet damit enormes Identifikationspotential.

      Regie: Dieter Riepenhausen / Cherifa Bakhti

      Buch: Martin Lickleder / Claudia Kaiser / Lisa Clodt

      Basierend auf der Buchreihe "Lieselotte" von Alexander Steffensmeier

      Musik: Leonhard Schwarz

      Titellied: Jens Fischer

      Titellied gesungen von: Lisa Ohm

      Produktion: WunderWerk GmbH / Fabrique d'Images / ZDF / ZDF Enterprises

      Filmförderung: FilmFernsehFonds Bayern / mit Unterstützung durch das Programm Creative Europe MEDIA der Europäischen Union

      38. Lieselotte und das gackernde Päckchen
      Lieselotte will dem Postboten eine Tröte zum Musizieren schenken. Doch bevor sie ihre schön verpackte Tröte überreichen kann, ist plötzlich ein Huhn spurlos verschwunden. Alle Hoftiere und die Bäuerin suchen nach dem Huhn - vergeblich! Bis schließlich das Päckchen für den Postboten laut zu Gackern beginnt.

      Regie: Dieter Riepenhausen / Cherifa Bakhti

      Buch: Steve Middleton / Lisa Clodt

      Basierend auf der Buchreihe "Lieselotte" von Alexander Steffensmeier

      Musik: Leonhard Schwarz

      Titellied: Jens Fischer

      Titellied gesungen von: Lisa Ohm

      Produktion: WunderWerk GmbH / Fabrique d'Images / ZDF / ZDF Enterprises

      Filmförderung: FilmFernsehFonds Bayern / mit Unterstützung durch das Programm Creative Europe MEDIA der Europäischen Union

      39. Lieselotte und der grüne Saft
      Ein köstlicher Duft lockt Lieselotte. Die Bäuerin kocht Apfelmus. Leider eine Bestellung des Ladenbesitzers. Lieselotte soll einen gesunden Kräutersaft trinken. Doch der schmeckt ihr nicht. Deshalb schüttet sie die grüne Soße einfach in eine leere Kanne. Als der Ladenbesitzer seine Kannen Apfelmus abholt, schnappt er sich auch Lieselottes Gefäß. Schnell müssen Lieselotte und ihre Freunde die Kanne wieder heraus nehmen, bevor etwas auffällt.

      Regie: Dieter Riepenhausen / Cherifa Bakhti

      Buch: Richie Conroy / Lisa Clodt

      Basierend auf der Buchreihe "Lieselotte" von Alexander Steffensmeier

      Musik: Leonhard Schwarz

      Titellied: Jens Fischer

      Titellied gesungen von: Lisa Ohm

      Produktion: WunderWerk GmbH / Fabrique d'Images / ZDF / ZDF Enterprises

      Filmförderung: FilmFernsehFonds Bayern / mit Unterstützung durch das Programm Creative Europe MEDIA der Europäischen Union

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 29.07.21
      08:05 - 08:19 Uhr (14 Min.)
      14 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 30.09.2022