• 27.07.2021
      08:20 Uhr
      Mama Fuchs und Papa Dachs 2016-2018 | KiKA
       

      49. Beste Freunde
      50. Ehrliche Hilfe
      51. Emmie sagt die Wahrheit

      Dienstag, 27.07.21
      08:20 - 08:55 Uhr (35 Min.)
      35 Min.
      Stereo

      49. Beste Freunde
      50. Ehrliche Hilfe
      51. Emmie sagt die Wahrheit

       

      Zielgruppe= 4

      LizenzInhaber= ARD / WDR

      Bis die Füchsin Margret und ihre Tochter Rosie in den Bau unter der großen Kastanie einziehen, ist das Leben der Dachsfamilie - bestehend aus Vater Edmund, den Zwillingen Matteo und Luis und der kleinen Emmie - eher beschaulich. Besonders Vater Edmund lebt durch die fröhliche Margret auf und die Dachskinder akzeptieren sie schnell als mütterliche Freundin. Auch Margrets Tochter Rosie mag den gemütlichen, auch manchmal brummigen Edmund; trotzdem vermisst sie ihren echten Vater sehr. Das Leben aller Kinder verändert sich mit der neuen Situation von Grund auf, denn sie müssen sich in der großen Familie neu orientieren und ihre Plätze finden. Dabei geraten besonders Rosie und Matteo immer wieder aneinander, da sich beide nicht unterordnen wollen. Unterstützt von ihren liebevollen Eltern erkennen die Kinder schnell, wie schön ein gemeinsames Leben ist und wie sehr sie trotz aller Unterschiede voneinander lernen können.

      Regie: Florian Ferrier

      nach dem Buch "Monsieur Blaireau et Madame Renarde" von Brigitte Luciani und Eve Tharlet

      Produktion: Ellipsanime / Dargaud Media / Philm CGI / Mediatoon in Zusammenarbeit mit france televisions
      und der Unterstützung von Creative Europe - MEDIA Programme of the European Union / Pôle Image Magelis /CNC / PROCIREP & ANGOA

      49. Beste Freunde
      Matteo ertappt seinen besten Freund Martin, als er mit Udo fröhlich Doppelblatt spielt. Wollte Martin nicht seiner Mutter helfen? Oder spielt Martin einfach lieber mit Udo, als mit ihm? Matteo kann das Spiel nicht leiden und schlägt den Freunden seine Spiele vor - aber die anderen wollen nicht. Matteo ist sauer: Warum spielt sein bester Freund nicht seine Spiele? Er meint, dass Freunde so nicht miteinander umgehen. Auch Luis kann ihn nicht überzeugen, dass Martin doch noch immer sein bester Freund ist, obwohl er mal mit Udo spielt. Und überhaupt: Was bedeutet denn überhaupt, der beste Freund zu sein?

      Regie: Florian Ferrier

      nach dem Buch "Monsieur Blaireau et Madame Renarde" von Brigitte Luciani und Eve Tharlet

      Produktion: Ellipsanime / Dargaud Media / Philm CGI / Mediatoon in Zusammenarbeit mit france televisions
      und der Unterstützung von Creative Europe - MEDIA Programme of the European Union / Pôle Image Magelis /CNC / PROCIREP & ANGOA

      50. Ehrliche Hilfe
      Luis ist ein echter Freund und sehr hilfsbereit. Ganz freiwillig hilft er Udo, die Körbe zu flicken. Vater Edmund ist stolz auf seinen Sohn und gibt ihm als Anerkennung die Medaille, die er selbst als Kind für seine Hilfsbereitschaft erhalten hatte. Auch Matteo hätte gerne die Medaille bekommen. Wenn er in Zukunft hilfsbereit ist, ist dann sein Papa auch auf ihn stolz und gibt ihm die Medaille? Reicht er vielleicht auch, seine Hilfe anzubieten, um ein hilfsbereiter Dachs zu sein? Martin hilft seiner Mutter, ganz ohne eine Belohnung zu erwarten. Matteo überlegt, wie er sich in Zukunft richtig verhält.

      Regie: Florian Ferrier

      nach dem Buch "Monsieur Blaireau et Madame Renarde" von Brigitte Luciani und Eve Tharlet

      Produktion: Ellipsanime / Dargaud Media / Philm CGI / Mediatoon in Zusammenarbeit mit france televisions
      und der Unterstützung von Creative Europe - MEDIA Programme of the European Union / Pôle Image Magelis /CNC / PROCIREP & ANGOA

      51. Emmie sagt die Wahrheit
      Eins weiß Emmie ganz genau: Sie soll immer die Wahrheit sagen, das hat sie ihrem Papa versprochen! Dass sie dadurch manchmal ihre Geschwister verrät, bringt ihr einigen Ärger ein. Die Geschwister sprechen mit ihr und haben eine tolle Lösung, damit Emmie sie nicht weiter verpetzt: Sie soll einfach nichts mehr sagen, dann muss sie nicht lügen und petzt auch nicht. Als der große Jagdhund durch den Wald streift, müssen die Kinder nahe beim Bau bleiben, damit sie sicher sind. Rosie und Matteo wollen trotzdem die Freunde treffen und Emmie verspricht, nichts zu petzen. Aber ist es manchmal auch richtig, ein Versprechen zu brechen?

      Regie: Florian Ferrier

      nach dem Buch "Monsieur Blaireau et

      Madame Renarde" von Brigitte Luciani und Eve Tharlet

      Produktion: Ellipsanime / Dargaud Media / Philm CGI / Mediatoon in Zusammenarbeit mit france televisions
      und der Unterstützung von Creative Europe - MEDIA Programme of the European Union / Pôle Image Magelis /CNC / PROCIREP & ANGOA

      Zielgruppe= 4

      LizenzInhaber= ARD / WDR

      Bis die Füchsin Margret und ihre Tochter Rosie in den Bau unter der großen Kastanie einziehen, ist das Leben der Dachsfamilie - bestehend aus Vater Edmund, den Zwillingen Matteo und Luis und der kleinen Emmie - eher beschaulich. Besonders Vater Edmund lebt durch die fröhliche Margret auf und die Dachskinder akzeptieren sie schnell als mütterliche Freundin. Auch Margrets Tochter Rosie mag den gemütlichen, auch manchmal brummigen Edmund; trotzdem vermisst sie ihren echten Vater sehr. Das Leben aller Kinder verändert sich mit der neuen Situation von Grund auf, denn sie müssen sich in der großen Familie neu orientieren und ihre Plätze finden. Dabei geraten besonders Rosie und Matteo immer wieder aneinander, da sich beide nicht unterordnen wollen. Unterstützt von ihren liebevollen Eltern erkennen die Kinder schnell, wie schön ein gemeinsames Leben ist und wie sehr sie trotz aller Unterschiede voneinander lernen können.

      Regie: Florian Ferrier

      nach dem Buch "Monsieur Blaireau et Madame Renarde" von Brigitte Luciani und Eve Tharlet

      Produktion: Ellipsanime / Dargaud Media / Philm CGI / Mediatoon in Zusammenarbeit mit france televisions
      und der Unterstützung von Creative Europe - MEDIA Programme of the European Union / Pôle Image Magelis /CNC / PROCIREP & ANGOA

      49. Beste Freunde
      Matteo ertappt seinen besten Freund Martin, als er mit Udo fröhlich Doppelblatt spielt. Wollte Martin nicht seiner Mutter helfen? Oder spielt Martin einfach lieber mit Udo, als mit ihm? Matteo kann das Spiel nicht leiden und schlägt den Freunden seine Spiele vor - aber die anderen wollen nicht. Matteo ist sauer: Warum spielt sein bester Freund nicht seine Spiele? Er meint, dass Freunde so nicht miteinander umgehen. Auch Luis kann ihn nicht überzeugen, dass Martin doch noch immer sein bester Freund ist, obwohl er mal mit Udo spielt. Und überhaupt: Was bedeutet denn überhaupt, der beste Freund zu sein?

      Regie: Florian Ferrier

      nach dem Buch "Monsieur Blaireau et Madame Renarde" von Brigitte Luciani und Eve Tharlet

      Produktion: Ellipsanime / Dargaud Media / Philm CGI / Mediatoon in Zusammenarbeit mit france televisions
      und der Unterstützung von Creative Europe - MEDIA Programme of the European Union / Pôle Image Magelis /CNC / PROCIREP & ANGOA

      50. Ehrliche Hilfe
      Luis ist ein echter Freund und sehr hilfsbereit. Ganz freiwillig hilft er Udo, die Körbe zu flicken. Vater Edmund ist stolz auf seinen Sohn und gibt ihm als Anerkennung die Medaille, die er selbst als Kind für seine Hilfsbereitschaft erhalten hatte. Auch Matteo hätte gerne die Medaille bekommen. Wenn er in Zukunft hilfsbereit ist, ist dann sein Papa auch auf ihn stolz und gibt ihm die Medaille? Reicht er vielleicht auch, seine Hilfe anzubieten, um ein hilfsbereiter Dachs zu sein? Martin hilft seiner Mutter, ganz ohne eine Belohnung zu erwarten. Matteo überlegt, wie er sich in Zukunft richtig verhält.

      Regie: Florian Ferrier

      nach dem Buch "Monsieur Blaireau et Madame Renarde" von Brigitte Luciani und Eve Tharlet

      Produktion: Ellipsanime / Dargaud Media / Philm CGI / Mediatoon in Zusammenarbeit mit france televisions
      und der Unterstützung von Creative Europe - MEDIA Programme of the European Union / Pôle Image Magelis /CNC / PROCIREP & ANGOA

      51. Emmie sagt die Wahrheit
      Eins weiß Emmie ganz genau: Sie soll immer die Wahrheit sagen, das hat sie ihrem Papa versprochen! Dass sie dadurch manchmal ihre Geschwister verrät, bringt ihr einigen Ärger ein. Die Geschwister sprechen mit ihr und haben eine tolle Lösung, damit Emmie sie nicht weiter verpetzt: Sie soll einfach nichts mehr sagen, dann muss sie nicht lügen und petzt auch nicht. Als der große Jagdhund durch den Wald streift, müssen die Kinder nahe beim Bau bleiben, damit sie sicher sind. Rosie und Matteo wollen trotzdem die Freunde treffen und Emmie verspricht, nichts zu petzen. Aber ist es manchmal auch richtig, ein Versprechen zu brechen?

      Regie: Florian Ferrier

      nach dem Buch "Monsieur Blaireau et

      Madame Renarde" von Brigitte Luciani und Eve Tharlet

      Produktion: Ellipsanime / Dargaud Media / Philm CGI / Mediatoon in Zusammenarbeit mit france televisions
      und der Unterstützung von Creative Europe - MEDIA Programme of the European Union / Pôle Image Magelis /CNC / PROCIREP & ANGOA

      Wird geladen...
      Dienstag, 27.07.21
      08:20 - 08:55 Uhr (35 Min.)
      35 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 02.07.2022