• 28.06.2022
      19:20 Uhr
      Kulturzeit Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD | 3sat
       

      Themen:

      • "Zeitenbruch" von Joschka Fischer
      • Herausforderungen beim NATO-Gipfel
      • Friedenspreis
      • Prozess gegen Tstisi Dangarembga
      • Oper "Die Teufel von Loudun"

      Dienstag, 28.06.22
      19:20 - 20:00 Uhr (40 Min.)
      40 Min.
      Stereo

      Themen:

      • "Zeitenbruch" von Joschka Fischer
      • Herausforderungen beim NATO-Gipfel
      • Friedenspreis
      • Prozess gegen Tstisi Dangarembga
      • Oper "Die Teufel von Loudun"

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Nina Mavis Brunner
      • "Zeitenbruch" von Joschka Fischer

      Klimawandel und Energiekrise, Krieg und neue Weltordnung: Der ehemalige Bundesaußenminister Joschka Fischer untersucht in seinem neuen Buch "Zeitenbruch. Klimawandel und die Neuausrichtung der Weltpolitik" wie die internationale Politik trotz des Pariser Klimaabkommens bisher versagt hat – und wo sich die Aufbrüche zu neuen Horizonten zeigen. Ein Gespräch mitJoschka Fischer

      • Herausforderungen beim NATO-Gipfel

      Über die Herausforderungen der NATO in Zeiten des Umbruchs spricht "Kulturzeit" mit Timothy Garton Ash. Er ist Professor für Europäische Studien an der Oxford University.

      • Friedenspreis

      Der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels geht 2022 an den ukrainischen Schriftsteller und Musiker Serhij Zhadan. Er werde für sein herausragendes künstlerisches Werk geehrt sowie für seine "humanitäre Haltung, mit der er sich den Menschen im Krieg zuwendet und ihnen unter Einsatz seines Lebens hilft", teilte die Jury in Frankfurt mit. Ein Gespräch mit dem Preisträger

      • Prozess gegen Tstisi Dangarembga

      Die Friedenspreisträgerin des Deutschen Buchhandels 2021 - Autorin und Filmemacherin Tsitsi Dangarembga - steht in ihrem Heimatland Simbabwe vor Gericht. Die 63-Jährige nahm an einer Demonstration für mehr Demokratie teil und hielt ein Schild hoch, auf dem sie Reformen forderte. Dangarembga ist zurzeit in Deutschland auf Lesereise. "Kulturzeit" hat den Prozess in Simbabwe begleitet.

      • Oper "Die Teufel von Loudun"

      Dieses Werk von Krzysztof Penderecki gehört zu den eindringlichsten des 20. Jahrhunderts, ist bestürzend aktuell geblieben und kommt nun, erstmals in München, als Premiere zur Eröffnung der Opernfestspiele 2022 auf die Bühne des Nationaltheaters.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 02.10.2022