• 09.12.2021
      20:30 Uhr
      nano Die Welt von morgen | 3sat
       

      Themen u.a.:

      • Das Dilemma mit den Kinderimpfungen
      • Die Regierung und die Klimaziele
      • Weltraumbahnhof Kourou und James Webb Teleskop
      • Schützen Hunde vor Bären?

      Donnerstag, 09.12.21
      20:30 - 21:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Themen u.a.:

      • Das Dilemma mit den Kinderimpfungen
      • Die Regierung und die Klimaziele
      • Weltraumbahnhof Kourou und James Webb Teleskop
      • Schützen Hunde vor Bären?

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Ingolf Baur
      • Das Dilemma mit den Kinderimpfungen

      Kinder erkranken meist leicht an Covid-19. Vor allem Kinder im Alter zwischen 5 und 12 Jahren. Die Ständige Impfkommission STIKO empfiehlt die Corona-Impfung in der Altersgruppe deshalb noch nicht für alle Kinder, sondern nur für solche mit Vorerkrankung. Das stellt die behandelnden Kinderärztinnen und Kinderärzte aber auch die Eltern vor ein Dilemma.

      • Die Regierung und die Klimaziele

      Die jüngste Klimakonferenz in Glasgow hat es nochmal deutlich gemacht: Wir alle müssen und wollen die Erderwärmung bis zum Ende des Jahrhunderts möglichst auf 1,5 Grad begrenzen. Die neue Bundesregierung will Deutschland nun auf diesen 1,5-Grad-Pfad bringen. Doch reichen die im Koalitionsvertrag vereinbarten des Aus- und Umbaus des Energiesystems dafür? Die Entscheidungen sind wegweisend für die nächsten Jahre. Viel Zeit bleibt nicht mehr, um den Klimawandel aufzuhalten. Mit Gesprächsgast: Volker Quaschning, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

      • Weltraumbahnhof Kourou und James Webb Teleskop

      James Webb wird das größte und leistungsstärkste Teleskop sein, das jemals ins All geschickt wurde. Es ist der Nachfolger vom Hubble-Teleskop, das seit den 1990er Jahren spektakuläre Bilder aus dem Universum liefert. In knapp zwei Wochen startet das neue Weltraumteleskop vom Weltraumbahnhof Kourou zu seinem Weg ins Weltall.

      • Schützen Hunde vor Bären?

      Während der Weidesaison werden in der französischen Pyrenäenregion Ariège jährlich über tausend Schafe von Braunbären gerissen - und der Bärenbestand wächst stetig. Im Rahmen eines EU-Programms will das französische Umweltministerium in den nächsten Jahren weitere Tiere auswildern, um die Population zu stabilisieren. Gleichzeitig soll den Schafbauern geholfen werden. Der Staat fördert den Einsatz von Hütehunden, um die Herden zu schützen. Klappt das?

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 09.12.21
      20:30 - 21:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 09.12.2022