• 06.12.2021
      00:30 Uhr
      Ab 18! - Drifting Paradise Deutschland 2021 | 3sat
       

      Kontrollierte Schleuderbewegungen auf dem thüringischen Land: Kurt und Lukas lieben es, mit ihren Autos zu driften. Nur sitzt derzeit nur Lukas am Steuer, weil Kurt keinen Führerschein mehr hat. Abseits der akademischen Fridays-for-Future-Generation der Städte erleben diese jungen Männer in den unbesiedelten Weiten des Thüringer Nordens in der Nähe von Erfurt eine fast in Vergessenheit geratene Jugend. Eine Jugend, in der Freundschaft und Hilfsbereitschaft einen hohen Stellenwert haben, aber auch Unabhängigkeit und das Recht auf die eigene, kleine Freiheit.

      Montag, 06.12.21
      00:30 - 01:10 Uhr (40 Min.)
      40 Min.

      Kontrollierte Schleuderbewegungen auf dem thüringischen Land: Kurt und Lukas lieben es, mit ihren Autos zu driften. Nur sitzt derzeit nur Lukas am Steuer, weil Kurt keinen Führerschein mehr hat. Abseits der akademischen Fridays-for-Future-Generation der Städte erleben diese jungen Männer in den unbesiedelten Weiten des Thüringer Nordens in der Nähe von Erfurt eine fast in Vergessenheit geratene Jugend. Eine Jugend, in der Freundschaft und Hilfsbereitschaft einen hohen Stellenwert haben, aber auch Unabhängigkeit und das Recht auf die eigene, kleine Freiheit.

       

      Kontrollierte Schleuderbewegungen auf dem thüringischen Land: Kurt und Lukas lieben es, mit ihren Autos zu driften. Nur sitzt derzeit nur Lukas am Steuer, weil Kurt keinen Führerschein mehr hat.

      Lange Zeit die besten Freunde, irgendwann dann Kumpels und irgendwann verliert man sich auch in kleinen Dörfern aus den Augen. Während für Lukas alles wie am Schnürchen läuft, von der Forstwirtschaftsausbildung bis zur festen Freundin, ist Kurt noch auf der Suche.

      Cedric Reitzmann gelingt in seiner Langzeitbeobachtung ein so intimer wie sensibler Blick in die Gemeinschaft junger Männer in der deutschen Provinz. Hier ist auch heute noch ein eigenes Auto identitätsstiftend. Das Gefährt wird mangels öffentlichen Nahverkehrs nicht nur zum Transport gebraucht: Man kann damit richtig Spaß haben und es auf sandigen Pisten in ungeahnte Kurven legen oder gemeinsam daran herumschrauben und die Motoren tunen.

      Abseits der akademischen Fridays-for-Future-Generation der Städte erleben diese jungen Männer in den unbesiedelten Weiten des Thüringer Nordens in der Nähe von Erfurt eine fast in Vergessenheit geratene Jugend. Eine Jugend, in der Freundschaft und Hilfsbereitschaft einen hohen Stellenwert haben, aber auch Unabhängigkeit und das Recht auf die eigene, kleine Freiheit.

      Cedric Retzmann studierte zunächst Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation an der Universität der Künste Berlin, danach schrieb er sich für das Kamerastudium an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf ein. Als Kameramann arbeitete er unter anderem für "Penthesilea" (Regie: Maximilian Villwock), der 2018 in 3sat ausgestrahlt und danach auf dem "Camerimage"-Festival 2019 gezeigt wurde, und für den Kurzfilm "Panda III", der beim "New Berlin Film Award 2017" mit dem Preis als Bester Kurzfilm ausgezeichnet wurde. "Drifting Paradise" ist sein Regiedebüt.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Montag, 06.12.21
      00:30 - 01:10 Uhr (40 Min.)
      40 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 30.11.2022